Interface

CO2-negativ und sehr ästhetisch

 

Das weltweit tätige Bodenbelagsunternehmen Interface präsentiert in seiner jüngsten Teppichfliesenkollektion Embodied Beauty einen CO2-negativen Bodenbelag (cradle-to-gate). Drei Produkte der Kollektion binden mehr CO2 als sie von der Rohstoffgewinnung über die Produktion bis hin zum fertigen Produkt emittieren. „Die Kollektion wurde mit dem Ziel kreiert und produziert, die Natur zu ehren und zu respektieren. Dazu trägt in erster Linie ihr faszinierendes, von der Natur inspiriertes Design bei, aber auch das verwendete Material und die Herstellungsweise“, teilt der Hersteller mit. Entworfen wurde Embodied Beauty von Kari Pei, Interface Vice President of Global Product Design. Sie fängt in der Kollektion geschickt die japanische Ästhetik von Minimalismus und Restauration ein sowie die organische Schönheit der natürlichen Welt. „Als unsere erste Kollektion, die CO2-negative Produkte enthält, bringt Embodied Beauty die Idee auf den Punkt, mit der Natur im Einklang zu arbeiten – ein Konzept, das in der japanischen Kultur oft betont wird“, sagt Pei. Dies habe die Ästhetik im Design inspiriert und eine Fülle an Texturen, Farben und Kontrasten hervorgebracht. „Mit den Teppichfliesen entsteht ein edler Boden, der Ausgeglichenheit und Anmut widerspiegelt und praktisch in jeden Raum passt“, sagt Kari Pei.
 
Mit ihren sieben Designs und sechs Farbgebungen erinnert Embodied Beauty an die zarte Schönheit antiker Textilien, unregelmäßig gerasterter Texturen, gewebter Strukturen und weicher, subtiler Konturen der Natur. Die drei CO2-negativen Produktvarianten cradle-to-gate namens Shishu Stitch, Tokyo Texture und Zen Stitch kombinieren die neue CQuest BioX Rückenkonstruktion mit speziellen Garnen und Tufting-Verfahren und binden mehr Kohlenstoff als alle bisherigen textilen modularen Produkte von Interface. „So verhindern sie, dass der Kohlenstoff als CO2 in die Atmosphäre gelangt, wo er zur globalen Erwärmung beitragen würde. Die Teppichfliesen unterstützen Interface-Kunden dabei, die CO2-Bilanz in den von ihnen gestalteten Räumen zu senken“, heißt es dazu vom Hersteller. Embodied Beauty umfasst vier weitere Produkte, die wie alle von Interface angebotenen Bodenbeläge über den gesamten Produktlebenszyklus CO2-neutral sind: Geisha Gather, Sashiko Stitch, Simple Sash und Vintage Kimono in ruhigen, gedeckten Grautönen sowie warmen und kühlen Schattierungen. (Fotos: Interface)

Interface

Kollektion: Embodied Beauty Teppichfliesenkollektion

Ausführung: 7 Designs und 6 Farbgebungen

Besonderheiten: 3 CO2-negative Produkte

Kontakt:
Interface Deutschland GmbH
Mies van der Rohe Business Park
Girmesgath 5
47803 Krefeld
Tel. 0 21 51 / 37 18 -0
Fax 0 21 51 / 37 18 35
info-de@interface.com
www.interface.com