Interface

Ökologisch und akustisch überzeugend

 

Zentral gelegen, umweltbewusst ausgerichtet: Das ist der Bürokomplexes Square One im Norden Wiens. Rund achtzig Prozent der Mieter dort haben in ihren Räumlichkeiten CO2-neutrale Bodenbeläge von Interface verlegen lassen. Diese helfen dabei, Innenräume nachhaltiger zu gestalten und den CO2-Fußabdruck zu verringern. Auch das Pharmaunternehmen AOP Health hat sich auf einer Bürofläche von rund 3.800 Quadratmetern für die Interface Teppichfliesen Composure und Composure Edge sowie den LVT-Bodenbelag Textured Woodgrains entschieden. Bei der Auswahl der Produkte lag der Schwerpunkt auf der einen Seite bei den ökologischen Merkmalen der Teppichfliesen, die mit der PVC- und bitumenfreien Rückenkonstruktion CQuest Bio ausgestattet sind. Der CO2-negative Rücken enthält biobasierte und recycelte Materialien und reduziert den CO2-Fußabdruck des Gesamtprodukts maßgeblich. Auf der anderen Seite standen der größtmögliche Komfort und die akustischen Eigenschaften der Produkte. 

„In der aktuellen Arbeitswelt spielen Multi Space Offices für kollaboratives Arbeiten eine große Rolle. Dabei sollen die Mitarbeitenden von AOP Health unter anderem von einem verminderten Geräuschpegel durch den textilen Bodenbelag profitieren“, sagt Christian Kerth, Gruppenleiter Projektentwicklung Gewerbeimmobilien der Strabag Real Estate GmbH. Für ungestörte Telefonate, Videokonferenzen oder Besprechungen stehen den Mitarbeitern abgetrennte Räumlichkeiten zur Verfügung, die den Anforderungen im New Work gerecht werden. Und auch für den Außenbezug ist gesorgt:  Begrünte Dachterrassen bieten den Mitarbeitenden die Möglichkeit, den Blick über die Stadt und die nahen Berge schweifen zu lassen. Interface, der Hersteller der Bodenbeläge, die im überwiegenden Teil des Square One zu finden sind, legt bereits seit mehr als 25 Jahren großen Wert darauf, verbaute Emissionen zu reduzieren. Diese entstehen bei der Rohstoffgewinnung und der Herstellung eines Bauprodukts. So konnte das Unternehmen seit 1996 den CO2-Fußabdruck seiner Teppichfliesen um 76 Prozent reduzieren. Unvermeidbare Emissionen gleicht das Unternehmen im Rahmen des von Drittanbietern verifizierten Programms Carbon Neutral Floors über den gesamten Produktlebenszyklus aus. Mit dem Rücknahmeprogramm ReEntry verhilft Interface seinen modularen Bodenbelägen außerdem zu einem zweiten Leben und verlängert so ihre Nutzungsdauer (Fotos: ©Square One Gmbh & CO KG).


Interface

Objekt: AOP Health im Square One, Wien
Ausführung: Teppichfliesen Composure und Composure Edge sowie LVT-Bodenbelag Textured Woodgrains
Besonderheiten: PVC- und bitumenfreie Rückenkonstruktion CQuest Bio

Kontakt: 
Interface Deutschland GmbH
Mies van der Rohe Business Park
Girmesgath 5, 47803 Krefeld
Tel. 0 21 51 / 37 18 -0, Fax 0 21 51 / 37 18 35
info-de@interface.com, www.interface.com