Parador

Warm, elegant und frei kombinierbar

 

Mit der 2018 erschienenen Open Frameworks Design Edition by Hadi Teherani hat Parador ein weiteres Mal mit international führenden Designern erfolgreich zusammengearbeitet. Die Parkett- und Laminatkollektion des im Iran geborenen und in Hamburg lebenden Architekten Hadi Teherani ist inzwischen mehrfach ausgezeichnet worden, unter anderem mit dem renommierten Good Design Award, dem red dot Award und dem German Design Award. Im neu geschaffenen Volksbank-Areal für Freiburg im Breisgau nimmt die Design Edition eine wichtige gestalterische Rolle ein. Das multifunktionale Areal beherbergt unter anderem die neue Zentrale der Volksbank Freiburg, Stiftungen der Erzdiözese Freiburg, Räume des St. Ursula Gymnasiums, ein Hotel, Büros sowie Ladenflächen. In der Zentrale der Volksbank Freiburg und im Hotel Courtyard by marriot liegt das Parador-Parkett aus der Open Frameworks Design Edition in den Farben OAK natural und OAK grey. 

Seine zentrale Lage gegenüber des Freiburger Hauptbahnhofs macht das Volksbank Areal zu einem Eingangstor der Stadt. Die Gestaltung der Innenräume der Filiale und des Vorstandsbereichs der Volksbank sowie des Interiors des Hotels übernahm das Architekturbüro Teherani mit Sitz in Hamburg. Als Referenz an den nahelegenden Schwarzwald nimmt das Gebäude mit der Lamellenstruktur der Fassade die Idee von Bäumen im Wald auf abstrakte Weise auf. Im Innenraum, gestaltet vom Interior Design Departement von Hadi Teherani, stehen dunkle, anthrazitfarbene Flächen und Edelstahl für zeitlosen Stil. Holzoberflächen wie das eingesetzte Parkett aus der Open Frameworks Design Edition unterstreichen die warme und elegante Atmosphäre. „Die Eichen-Parkett-Dielen der Open Frameworks Design Edition by Hadi Teherani bieten dank eines neuartigen Klicksystems mit einer losen Feder eine unbegrenzte Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten der insgesamt vier unterschiedlichen Dielenformate, da sie beliebig miteinander kombinierbar sind“, berichtet der Hersteller Parador. In der Lobby und den Besprechungsräumen der Volksbank sowie im 4-Sterne-Business Hotel Courtyard by marriot sorgt das Parkett in zwei unterschiedlichen Eichen-Nuancen für eine authentische, behagliche Atmosphäre. Das Wechselspiel der unterschiedlichen Dielenformate betont gleichzeitig perfekt die Modernität der neuen Zentrale. Das Volksbank-Areal wurde im Sommer 2021 nach rund dreieinhalbjähriger Bauzeit seiner Bestimmung übergeben. 
 
Seit der Gründung 1977 hat sich die Parador GmbH zu einer führenden Marke für hochwertige Produkte zur Boden- und Wandgestaltung entwickelt. Das Sortiment umfasst heute Parkett-, Laminat- und elastische Böden sowie Wand- und Deckenpaneele, die am deutschen Stammsitz in Coesfeld und am österreichischen Produktionsstandort Güssing gefertigt werden. Für sein herausragendes Produktdesign wurde Parador mehrfach mit internationalen Preisen ausgezeichnet; darunter der Red Dot Design Award, der Interior Innovation Award und der German Design Award. Als traditionell Holz verarbeitendes Unternehmen bekennt sich Parador zu einem verantwortlichen Umgang mit natürlichen Ressourcen und setzt ökologische Maßstäbe bei Materialien, Produktion, Verpackung und Logistik. Seit Juli 2018 ist HIL Limited, eine Tochtergesellschaft der CK Birla Group, Gesellschafter von Parador. HIL Limited ist der führende Produzent von Baustoffen und Bauelementen in Indien. (Fotos: Parador)


Parador

Objekt: Volksbank-Areal, Freiburg im Breisgau
eingesetztes Material: Parkettbodenbelag aus der Open Frameworks Design Edition by Hadi Teherani
Besonderheiten: unbegrenzte Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten der 4 Dielenformate, die beliebig miteinander kombinierbar sind

Kontakt:
Parador GmbH
Millenkamp 7-8, 48653 Coesfeld
Tel. 0 25 41 / 73 66 78
www.parador.de, info@parador.de