Parador

Wohnräume zeitgemäß gestalten

 

Die siebziger und achtziger Jahre waren die große Zeit der Paneele, dann gerieten die Elemente zur Wand- und Deckengestaltung aus der Mode. „Jetzt aber feiern Dekorpaneele ihr furioses Comeback und avancieren in moderner, zeitgemäßer Optik wieder zu den Lieblingen in der designbewussten Innenraumgestaltung“, erklärt der Hersteller Parador. Und Christian Ebbing, im Unternehmen der Produktmanager Wand, Decke und Zubehör, sieht vielfältige Einsatz- und Gestaltungsmöglichkeiten: „Zum einen ist das Thema Wandgestaltung generell aktuell groß, zum anderen trägt der Immobilienboom dazu bei, dass insbesondere bei Altbau- und Renovierungsobjekten schnelle und smarte Lösungen gesucht werden.“ Moderne Paneel-Lösungen zeichnen sich durch eine vergleichsweise leichte Installation aus: Ohne lästiges Spachteln, Abschleifen und Streichen können Wände und Decken mit diesen Produkten modern gestaltet werden. Bestehende Unterkonstruktionen können sogar wiederverwendet werden, denn die modernen Paneele mit filigraner Designfuge lassen sich dank der Klickmechanik und passenden Befestigungskrallen mühelos installieren.

Während Paneele früher oft vollflächig eingesetzt wurden und dadurch manchmal einen schweren, beinahe einengenden Eindruck hinterließen, werden sie heute für die Akzentuierung einzelner Bereiche eingesetzt. Als Blickfang dienen hier vor allem ausdrucksstarke Dekore wie beispielsweise „Polygon Iconics“ in Grau und Puder aus der Parador Produktlinie Rapidoclick. In Anlehnung an die japanische Origami-Faltkunst wirkt das filigrane Dekor dreidimensional und erinnert an den Krakelee-Effekt von Keramik-Fliesen. „Im Spiel von eleganten Linien, sanften Ecken und lebendig-zurückhaltender Farbgebung entsteht eine Leichtigkeit, die für gute Laune im Raum sorgt“, erklärt man bei Parador. Echtholzpaneele wirken besonders natürlich und zugleich elegant. Dadurch passen sie ideal sowohl zum beliebten Scandi-Style als auch zum Midcentury-Look. Ebenfalls großer Beliebtheit erfreut sich auch der Bestseller schlechthin: weiße Paneele, die zurückhaltende Akzente setzen. „Aktuell arbeiten wir an neuen Ideen und Konzepten, um der wachsenden Nachfrage nach Produkten zur Wand- und Deckengestaltung Rechnung zu tragen“, verrät Christian Ebbing. Der starke Zuwachs in diesem Bereich im vergangenen Jahr zeige, dass die Paneele ihr Nischendasein verlassen hätten und zurück seien – die Erfolgsgeschichte aus den Siebzigern und Achtzigern erhält eine moderne Fortsetzung (Fotos: Pardor).


Parador

Kollektion: Dekorpaneele für Wand und Decke
Ausführung: z. B. Novara mit Nut-Feder-Verbindung, Rapido Click mit patentierter Klickmechanik oder auch ClickBoard zur Akzentuierung einzelner Flächen
Besonderheiten: Installation an Decken und Wänden ohne Spachteln, Abschleifen und Streichen möglich

Kontakt: 
Parador GmbH
Millenkamp 7-8, 48653 Coesfeld
Tel. 0 25 41 / 73 66 78
www.parador.de, info@parador.de