Die Branche bleibt ja nicht stehen

Ausgabe: 
02/2022

Wie oft wir in den vergangenen beiden Jahren über Ereignisse berichtet haben, die in Zusammenhang mit Corona stehen? Wir haben längst aufgehört mitzuzählen. Dass nun zu Jahresbeginn die anstehenden großen Messen der Branche erneut nicht stattgefunden haben, kam darum nicht völlig überraschend. Hätten sie doch stattgefunden, wären dort viele Neuheiten zu sehen gewesen? Beim Branchentag Holz im Herbst vergangenen Jahres sagten uns Unternehmen aus dem Bereich Bodenbeläge, dass es für sie gerade andere Prioritäten gebe, als weitere Neuheiten im Markt zu etablieren. Denn die Neuheiten vom Vorjahr sind aufgrund der Pandemie noch gar nicht überall angekommen. Trotzdem: Die Branche bleibt ja nicht stehen. Nicht wegen Corona und auch nicht wegen ausgefallener Messen. In diesem Heft hätten wir für Sie eigentlich wie in den Jahren zuvor gern direkt von den Messen berichtet. Das hat nicht geklappt. Wir haben aber auch ohne Heimtextil, R+T, Domotex, Wohntage & Co. bei Unternehmen der Branche nachgefragt, was geplant ist und was es an Neuheiten gibt. Und das ist doch einiges. Außerdem wollten wir wissen, wie ohne Messen die Kommunikation organisiert wird. Den ersten Teil unseres Überblicks finden Sie ab Seite 18 der Printausgabe.

Auf ein Jahr ganz ohne Messen müssen wir uns aber nicht vorbereiten. Die ersten Termine für 2022 wurden bereits gemeldet. So wird etwa der 24. Münchner Stoff Frühling statt wie geplant Ende März/Anfang April nun vom 12. bis zum 15. Mai stattfinden. Und auch die Heimtextil, die im Januar hätte stattfinden sollen, wird mit Verspätung nachgeholt: Sie findet einmalig als Summer Special vom 21. bis zum 24. Juni parallel zum Messeduo Techtextil und Texprocess in Frankfurt statt. Wer da ausstellt, was im Detail geplant ist – da ist noch manches offen. Wir bleiben dran und informieren Sie in den kommenden Wochen über die aktuellen Entwicklungen. Und zwar hier sowie auf www.eurodecor.de, auf Instagram und über unseren kostenlosen newsflash, für den Sie sich unter www.eurodecor.de/newsflash anmelden können. 

Alexander Radziwill