Schlaf dich schön, schlaf dich schlank

Alexander D.Übel
06/2017

Der Sommer ist da, die Bikinifigur noch nicht so ganz, man sollte mal wieder was tun, vielleicht sogar Sport?, aber gleichzeitig liegt da so eine Spät-Frühjahrsmüdigkeit in der Luft, so eine subtile Schlaffheit – kennen Sie das? Viele Menschen sind davon befallen; nicht nur, aber auch Eltern kleiner Kinder. Sie werden nachts sieben Mal und mehr ans Bett der Brut gerufen, weil diese Durst plagt, weil Monster unter dem Bett lauern, weil einfach mal so. Ein Fitnessstudio in London hat diese Problematik nun erkannt und darauf mit einem neuen Programm reagiert: Napercise. Die Wortschöpfung setzt sich auf den Worten exercise (Sportprogramm) und to nap (ein Nickerchen machen) zusammen, und genau das ist es, was dort im Wesentlichen geschieht: Gruppenschlafen im Fitnessstudio auf Einzelpritschen zu leiser Entspannungsmusik.

Natürlich nicht nur. Vor dem eigentlichen Nickerchen stehen ein paar Dehnungen an, danach auch, dazwischen wird 45 Minuten geschlafen. Man könnte als kritischer Geist jetzt natürlich einwenden, dass es sich dabei im Prinzip um nichts anders als um ein Mittagsschläfchen in Gesellschaft Gleichgesinnter und -geplagter handelt, aber das wäre zu kurz gedacht.   

»Kinder, der Papa geht jetzt zum Napercisen.«

Versuchen Sie doch mal, sich hinzulegen, während die Wohnung ein Schlachtfeld ist, die Kinder Schwertkämpfe mit Küchenutensilien auskämpfen und der Partner der Wahl eine Wand dübelt, sich die Haare föhnt, den Teppich saugt – oder selbst das Sofa belegt. Sport dagegen ist ein allseits akzeptierter Grund, die Wohnung zu verlassen. „Papa geht jetzt zum Napercisen“ klingt einfach besser als „Ich bin so fertig, ich muss mich hinlegen.“ Es hat etwas Dynamisches, wild Entschlossenes, Kraftvolles – im Gegensatz zum schlecht beleumundeten gewöhnlichen Rumliegen. Außerdem wird in diesem Londoner Studio die Raumtemperatur etwas heruntergeregelt, was die Fettverbrennung anregen soll. Idealerweise kommen Sie also schlank und entspannt aus dem Studio – wie nach einem Workout.

Nicht zuletzt wird im Fitnessstudio in der Gruppe geschlafen, jeder für sich natürlich, was die Motivation noch einmal erhöht. Und man kann sogar ein bisschen bei den Nachbarn angeben mit seinen trendy Napercises, was mit „Ich habe heute im Keller auf dem Gästebett gelegen und geschlafen“ wahrscheinlich nicht so gut funktioniert.