Glosse

03/2016

Alexander D.Übel

Im Handel sagt man: Achtzig Prozent des Umsatzes werden mit zwanzig Prozent der Produkte gemacht. Die oft wiederholte, aber kaum je geprüfte Einschätzung beruht auf dem so genannten Pareto-Prinzip, das nach dem Ökonomen Vilfredo Pareto benannt ist. Es besagt: Achtzig Prozent der Ergebnisse werden mit zwanzig Prozent des Aufwandes erreicht. Und umgekehrt. 

12/2015/01/2016

Alexander D.Übel

Eine kleine, nicht repräsentative Erhebung im privaten Kreis hat ergeben: Zweijährige und Franzosen haben die meisten Schwierigkeiten mit den korrekten deutschen Artikeln. Zum Beispiel: Können wir das Termin auf der nächste Freitag verschieben? Beziehungsweise: Der Schlange mag keine Salat.

10/2015

Birgit M. Eckert

„Was sind die schmutzigsten Orte in der Wohnung?“ fragt sich dieser Tage die Redaktion des Portals Netzshopping und gibt auch gleich darauf die Antwort: Küche und Bad. Als Mutter zweier Kinder bin ich ein wenig überrascht, denn ich hätte felsenfest auf Kinderzimmer getippt. Auf diesen Raum des Wahnsinns, wo Dinosaurier einträchtig mit Barbiepuppen, Bakterien und Benjamin Blümchen dank im Schreibtisch vergessener Gummibärchen und auf dem Teppich verschütteter Saftgläser gemeinsam wie bei „Nachts im Museum“ pünktlich um 24 Uhr Wiederauferstehung feiern!

09/2015

Alexander D.Übel

Haben Sie sich bei Ihrer Hochzeit versprochen, gemeinsam durch dick und dünn zu gehen? Das ist gut. Denn für ersteren Fall hat die Forschung nun herausgefunden, dass es die Partnerschaft ist, die dick macht: Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung in Berlin und der Universität Basel haben erkannt, dass Paare in Beziehungen mehr als Singles wiegen.

Seiten