Ambiente: Aussteller- und Besucherplus

2018 stehen Niederlande im Fokus
Dienstag, 14 Februar, 2017 - 15:45

Nach fünf Tagen ist die Weltleitmesse der Konsumgüterindustrie Ambiente heute zu Ende gegangen.142.000 Einkäufer aus 154 Ländern (2016: 135.988 aus 142 Ländern) besuchten die Veranstaltung in Frankfurt am Main. Das entspricht einer Steigerung von knapp vier Prozent. 4.454 Aussteller aus 96 Ländern (2016: 4.386 aus 95 Ländern) zeigten Innovationen und Trends in 27 Hallen auf einer Fläche von 308.000 Bruttoquadratmetern. Mit 55 Prozent kamen mehr als die Hälfte aller Messebesucher aus dem Ausland in die Mainmetropole. Das Besucherplus von knapp vier Prozent komme „gleichermaßen aus dem In- und Ausland“, erklärt die Messe Frankfurt. Sowohl deutsche als auch internationale Topentscheider aller Handelsformen seien stärker vertreten gewesen als noch vor einem Jahr. Die Top-Ten-Besuchernationen nach Deutschland waren Italien, China, Frankreich, USA, Spanien, das Vereinigte Königreich, Niederlande, Schweiz, Südkorea und Türkei. Im nächsten Jahr findet die Ambiente vom 9. bis 13. Februar 2018 ganz im Zeichen niederländischen Designs statt. (rad)