Anker: Stellenstreichungen

Kunde im Bereich Luftfahrt ausgestiegen
Montag, 4 Dezember, 2017 - 10:15

Nach einem Bericht der Aachener Zeitung baut der Dürener Teppichbodenhersteller Anker Gebr. Schoeller GmbH + Co. KG zum Monatsende 29 Stellen ab. Dies entspreche rund einem Zehntel der Belegschaft. Dem Bericht zufolge habe Gerd Hoffe, seit Juli alleiniger Geschäftsführer des 1854 gegründeten Familienunternehmens, den Abbau der Arbeitsplätze als einen „schmerzhaften, aber notwendigen Schritt“ bezeichnet. Mit etwa der Hälfte der betroffenen Mitarbeiter habe man Vorruhestandsregelungen treffen beziehungsweise Aufhebungsverträge schließen können, ein gutes Dutzend werde entlassen. Hintergrund der Umstrukturierung sei das Wegbrechen des mit Abstand größten Kunden im Bereich Luftfahrt, dem zweiten großen Standbein des Teppichbodenherstellers neben der Ausstattung von Großimmobilien. (rad)