Aus AGPU wird VinylPlus Deutschland

Nachhaltige Entwicklung und Kreislaufwirtschaft
Montag, 22 Februar, 2021 - 12:45
Die „Arbeitsgemeinschaft PVC und Umwelt e.V.“ (AGPU) heißt ab sofort „VinylPlus Deutschland e.V.“. Mit der Umbenennung setze die deutsche PVC-Branche ein klares Zeichen für das gemeinsame europäische Nachhaltigkeitsengagement, heißt es in einer Pressemitteilung. Das Netzwerk aus derzeit mehr als fünfzig Mitgliedsunternehmen und Partnern allein in Deutschland werde weiter gestärkt und der vor mehr als dreißig Jahren begonnene Dialog mit der Öffentlichkeit und Einsatz für die Nachhaltigkeit des Werkstoffs PVC konsequent fortgesetzt. „Eine nachhaltige, klimafreundliche Produktion, Verbraucherschutz auf höchstem Niveau und die Nutzung von Abfällen als wertvolle Ressource in der Kreislaufwirtschaft sind wesentliche Ziele, an denen die Branche in Deutschland und Europa heute und in Zukunft gemessen wird“, so Dr. Oliver Mieden, Vorstandsvorsitzender von VinylPlus Deutschland. Als Stimme der PVC-Branche in Deutschland repräsentiere der Verein die gesamte Wertschöpfungskette. VinylPlus Deutschland e.V. ist künftig offizieller Ansprechpartner für das Nachhaltigkeitsprogramm in Deutschland, teilt der Verein mit Sitz in Bonn mit. (rad)

 

Mehr aktuelle News

 
Freitag, 5 März, 2021 - 08:45

Aufplanung der Hallen beginnt im Mai

Montag, 1 März, 2021 - 12:30

Florian Scheid verstärkt Vertrieb

Freitag, 26 Februar, 2021 - 09:45

Produktneuheiten auf 299 virtuellen Messeständen

Mittwoch, 24 Februar, 2021 - 15:30

2020 mit 83 Millionen Euro Verlust abgeschlossen

Mittwoch, 24 Februar, 2021 - 15:30

Umsatzplus von 6,1 Prozent auf deutschem Markt