Bau: Zuversicht trotz zahlreicher Absagen

Nachfrage aus dem Ausland „größer denn je“
Montag, 6 Juli, 2020 - 16:00
Die 18 Messehallen der Messe Bau (11. bis 16. Januar 2021 in München) sind zu drei Vierteln fest gebucht - das entspreche dem Niveau von vor zwei Jahren, teilt der Veranstalter, die Messe München, mit. Abgesagt hätten aufgrund der Pandemie vorrangig deutsche Aussteller; die Nachfrage aus dem Ausland sei dagegen größer denn je. Viele Unternehmen wollten einen Neustart nach dem Shut-Down. „Und sie glauben, ebenso wie die Messe München, dass das auch mit Abstandsregeln und unter Hygienebedingungen möglich ist. Bei den Repräsentanten der deutschen Bauverbände ist die Stimmung eindeutig. Sie wollen einen Aufbruch, ein Signal. Sie wollen die Bau“, heißt es aus München. Führende Branchenvertreter stärkten der Bau auch in Corona-Zeiten den Rücken, heißt es in der Mitteilung weiter. So erklärt etwa Thomas Welter, Bundesgeschäftsführer, Bund Deutscher Architekten BDA: „Der Bund Deutscher Architekten BDA unterstützt die Bau 2021, weil auch in Zeiten der Corona-Pandemie ein Informationsaustausch über Innovationen und technische Entwicklungen dringend notwendig ist. Unter Einhaltung der gängigen Hygieneregeln ist auch in der heutigen Zeit der Besuch einer Messe möglich. Um Themen wie Klimaschutz weiterhin vorantreiben zu können braucht es Austauschplattformen wie die BauU 2021.“ Für die Bau 2021 sind aktuell achtzig Prozent der verfügbaren Ausstellungsfläche (rund 100.000 Quadratmeter netto) fest vergeben. Um die Aussteller insbesondere bei der Besucherwerbung zu unterstützen, gewährt die Messe München (wir berichteten) einen 15prozentigen Corona-Bonus. Zu den Ausstellern, die ihre Teilnahme zuletzt abgesagt haben, gehören unter anderem Döllken Profiles, die MeisterWerke Schulte GmbH, Kiesel Bauchemie und die Uzin Utz Gruppe. (rad)

 

Mehr aktuelle News

 
Donnerstag, 6 August, 2020 - 11:45

tilo attestiert Reich wichtige und tragende Rolle

Mittwoch, 5 August, 2020 - 15:00

Familienunternehmen erweitert DecoTeam

Montag, 3 August, 2020 - 10:45

Alternativlösung mit digitalem Messestand

Freitag, 31 Juli, 2020 - 09:15

Absage aufgrund von Einschränkungen

Donnerstag, 30 Juli, 2020 - 10:30

Bodenbeläge liegen minimal unter Vorjahr