Copa: ab 2019 ohne Rigromont

Kündigung nach zehn Jahren Zusammenarbeit
Freitag, 15 Dezember, 2017 - 14:30

Die Kooperation zwischen der Copa eG mit der Rigromont-Gruppe läuft Ende 2018 nach zehn Jahren aus. Das berichtet die Großhandelseinkaufskooperation mit Sitz in Hofheim-Wallau. Josef Führes, geschäftsführender Vorstand der Copa, erklärt: „Die neue Copa wird ab 2019 kleiner, aber homogener sein. Damit verlieren wir an Umsatz, aber gewinnen Raum für unseren strategischen Kurs. Wir bauen gemeinsame Kollektionierungen aus und erweitern den Service für unsere Mitglieder – und das auch zum Nutzen unserer Vertragslieferanten.“ Vor zehn Jahren hatte die Copa die Großhandelskooperation Rigromont GmbH und ihre Mitglieder als Gesellschafter aufgenommen. Die Kündigung wird zum Januar 2019 wirksam. „Wir rechnen damit, dass bis Jahresende auch ein Teil unserer Mitgliedsbetriebe, die der Rigromont-Gruppe angehören, die Zusammenarbeit zum Januar 2019 kündigt“, so Führes. (rad)

Mehr aktuelle News

 
Montag, 16 Juli, 2018 - 13:30

tilo: baubiologische Unbedenklichkeit

IBR Prüfsiegel für Parkett und Naturböden

Donnerstag, 12 Juli, 2018 - 06:30

Parador: Neuer Eigentümer aus Indien

HIL Limited erwirbt Bodenbelagshersteller

Mittwoch, 11 Juli, 2018 - 09:45

Proline Systems: Neue Kundenansprache

Sven Schumacher ist ab sofort Gesicht der Marke

Mittwoch, 11 Juli, 2018 - 09:45

Project Floors: Intarsienseminar für Profis

Neue Termine für Tagesseminare im September

Montag, 9 Juli, 2018 - 09:45

Follmann: Mehrheitsanteil an ZAO Intermelt

„Weiterentwicklung des Geschäftes im Klebstoffbereich“