EuroShop 2020: 94.000 Besucher

Hohe Internationalität der Gäste in Düsseldorf
Donnerstag, 20 Februar, 2020 - 16:30

Die weltweit führende Fachmesse für den Investitionsbedarf des Handels, die EuroShop 2020, ist heute nach fünf Tagen in Düsseldorf zu Ende gegangen: Die rund 2.300 Aussteller aus 57 Nationen berichteten nach Veranstalterangaben von sehr guten Kontakten und Geschäftsabschlüssen. Zudem sei mit einem lebhaften Nachmessegeschäft zu rechnen. 94.000 Besucher kamen demnach an den Rhein, um sich über das in 16 Messehallen gezeigte Spektrum an Produkten, Trends und Konzepten für den Handel und seine Partner zu informieren. Die Aussteller lobten vor allem die hohe Internationalität der EuroShop. Rund siebzig Prozent des Publikums reisten in diesem Jahr aus dem Ausland an. Große Delegationen kamen aus Brasilien, Australien und Neuseeland. Insgesamt konnte mit 142 Ländern auf Besucherseite die Anzahl der vertretenen Nationen im Vergleich zur Vorveranstaltung in 2017 noch einmal gesteigert werden. Bedingt durch die aktuelle Situation rund um das Coronavirus seien 19.000 Besucher weniger als zur Rekordveranstaltung 2017 gekommen, heißt es weiter. Die nächste EuroShop findet vom 26. Februar bis 02. März 2023 wieder in Düsseldorf statt. Wir berichten in der Printausgabe 3 der eurodecor ausführlich von der Messe. (nst)

 

Mehr aktuelle News

 
Montag, 30 März, 2020 - 16:00

Neue Gebietsleiter zur Betreuung und Beratung der Kunden

Freitag, 27 März, 2020 - 07:30

Michael Schmid, vdp: „Anfrage- und Kaufverhalten für viele Händler überproportional gut“

Donnerstag, 26 März, 2020 - 13:15

Untersagungsverfügung des Gesundheitsamtes

Donnerstag, 26 März, 2020 - 11:30

Messe Nordstil in Hamburg bietet Plattform

Donnerstag, 26 März, 2020 - 10:45

Unternehmen baut transparenten Viren- und Spuckschutz