FEP: Trotz Konkurrenz weiter Wachstum bei Parkett

Deutschland größter europäischer Parkettmarkt
Montag, 18 Juni, 2007 - 13:11

Parkett ist in Europa nach wie vor ein beliebter Bodenbelag. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Erhebung der Föderation der Europäischen Parkett-Industrie (FEP), die im jährlichen Turnus durchgeführt wird. Im Vergleich zu 2005 seien Produktion und Verbrauch weiter gestiegen, wobei die Datenbasis laut FEP zum Teil vorläufig ist.

Die Gesamtproduktion des Gebiets der FEP ist um 2,02 Prozent gewachsen und bewegt sich auf dem Rekordniveau von 98 Millionen Quadratmetern. Ausschlaggebend für dieses Ergebnis sei der Produktionsanstieg in Deutschland und Polen sowie die positiven Entwicklungen in den Niederlanden und Rumänien. Auch die Auswirkungen der in einigen Ländern eingerichteten neuen Kapazitäten und der Auslagerung von Produktionsprozessen in anderen Fällen würden sich niederschlagen.

„Besonders motivierend ist jedoch der stabile Anstieg beim Verbrauch von 5,55 Prozent", teilt der Verband weiter mit. Ingesamt habe Parkett jedoch nicht nur seine stabile Position als ein "wichtiger Bodenbelag" behauptet – das Segment wachse auch trotz der harten Konkurrenz durch andere Bodenbeläge weiter.

Wie in den vergangenen Jahren ist Deutschland mit einem Gesamtanteil von 19 Prozent nach wie vor der größte europäische Markt für Parkett. Spanien und Italien sind an zweiter und dritter Position, gefolgt von Frankreich. Die derzeitigen Marktindikatoren würden darauf hin deuten, dass die Branche 2007 ebenfalls von einem günstigen wirtschaftlichen Umfeld insgesamt und insbesondere vom Ausbau neuer Unterkünfte profitieren könnte. Es sei daher Zeit, die Kräfte zu bündeln und sich noch stärker für eine bessere Positionierung von Parkett im Bewusstsein des Verbrauchers einzusetzen, so der FEP. Die Initiative Living on Wood sei bereits ein wichtiges Instrument und ein entscheidendes Aufklärungswerkzeug, um die Botschaft vom Echtholz zum Endverbraucher zu tragen und ihm die typischen Vorteile von Bodenbelag aus Echtholz in vollem Umfang bewusst zu machen. Gemeinsame Anstrengungen und eine gezielte Aktion seien von allen Mitgliedern gefordert, damit die Initiative erfolgreich in die Praxis umgesetzt werden könne.

 

Mehr aktuelle News

 
Freitag, 6 Dezember, 2019 - 08:15

Franz-Peter Tepaß folgt auf Dr. Ralf Bartsch

Donnerstag, 28 November, 2019 - 16:15

Überarbeitete Prüfbestimmungen vor Domotex

Donnerstag, 28 November, 2019 - 14:45

Quer durch Deutschland und die Schweiz

Mittwoch, 27 November, 2019 - 11:30

Rainer Kusche in PLZ-Gebieten 36, 55 und 60 bis 69

Montag, 25 November, 2019 - 13:15

Preis in der Kategorie "Focus Special Mention"