"Jahresergebnis sehr positiv einzustufen"

tilo-Geschäftsführer freut sich über erfolgreichen Abschluss
Dienstag, 25 Juni, 2019 - 15:15

Wie der österreichische Bodenbelagshersteller tilo heute meldet wurde „wie auch im Vorjahr ein gutes Ergebnis erzielt und das Geschäftsjahr 2018/19 wieder sehr positiv abgeschlossen“. Die Bodenbranche ist grundsätzlich gesehen eine, die nur geringe Margen zulässt. Vor diesem Hintergrund ist das Jahresergebnis sehr positiv einzustufen,“ so Geschäftsführer Herbert Kendler (Foto: tilo). Mit dem Verkauf von 3 Mio. qm Boden habe man einen Umsatz von 57 Mio. Euro erzielt. 45 Prozent der Böden verblieben dabei in Österreich, das entspricht laut Unternehmensangaben einer Fläche von 17.500 durchschnittlichen Einfamilienhäusern. 

 „Die stabile, finanzielle Situation des Unternehmens bildet die beste Voraussetzung dafür, Ziele voranzutreiben und die geplanten Investitionen umzusetzen“, so Kendler. Ziel der Investitionen sei es, Produktionsprozesse effizienter zu gestalten, die Preise zu halten und somit den Standort Lohnsburg abzusichern. (bj)

 

Mehr aktuelle News

 
Montag, 22 Juli, 2019 - 13:15

Neue Markenerlebniswelt eröffnet

Donnerstag, 18 Juli, 2019 - 15:45

Mangelnder Zuspruch der Aussteller und schwierige Marktlage

Donnerstag, 18 Juli, 2019 - 15:00

„Mit internationalen Marktanforderungen bestens vertraut“

Donnerstag, 18 Juli, 2019 - 13:00

Auftragsabwicklung erfolgreich optimiert

Donnerstag, 18 Juli, 2019 - 11:15

Für Verarbeiter, Architekten und Objekteure