Keimfarben: Tochtergesellschaft in Russland

„Möchten näher an unseren russischen Kunden sein“
Mittwoch, 3 Juni, 2020 - 11:30

Keimfarben, Spezialist für Mineralfarben, hat in Moskau eine eigene Tochtergesellschaft gegründet. In den vergangenen dreißig Jahren hatte das Unternehmen den Markt von Direkt-Importeuren bearbeiten lassen. Ralf-Peter Ehlers ist der Geschäftsführer der seit Januar unter dem Namen „OOO KEIM MINERALFARBEN“ firmierenden Tochter. Er verfügt ebenso wie seine Mitarbeiter Maria Sennecke (Verkauf), Victoria Khanzhina (Innendienst) und Vjacheslav Lvov (Tönmeister) über langjährige Erfahrungen im russischen Farbenmarkt. „Mit der Gründung der Tochtergesellschaft möchten wir näher an unseren russischen Kunden sein, um auf die Wünsche der Investoren, Verarbeiter, Architekten und Planer noch schneller reagieren zu können“, erläutert Roland Perriot, Leitung Vertrieb International. Ziel ist die intensive Bearbeitung des Marktes im Bereich Restauration und Neubau. Das vor mehr als 140 Jahren gegründete Unternehmen Keimfarben mit Hauptsitz in Diedorf bei Augsburg hat weltweit zwölf Tochtergesellschaften und 28 Vertriebspartner. (rad)

 

Mehr aktuelle News

 
Dienstag, 30 Juni, 2020 - 10:15

Abstand und Frischluftzufuhr wichtige Faktoren

Dienstag, 30 Juni, 2020 - 09:45

Familienunternehmen wird zudem 370 Jahr alt

Dienstag, 30 Juni, 2020 - 09:45

Nach langer Überlegung Entscheidung gefällt

Dienstag, 30 Juni, 2020 - 09:30

Absage aufgrund der aktuellen Situation

Montag, 29 Juni, 2020 - 10:00

Geschäftsführer verlässt Bundesverband Großhandel Heim & Farbe