Messe Frankfurt: Messen in China verschoben

Veranstaltungen sollen später im Jahr stattfinden
Montag, 3 Februar, 2020 - 10:30

Wie die Messe Frankfurt mitteilt, sollen die drei für März geplanten Textilmessen in Shanghai zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr stattfinden. Der Corona-Virus wird als Grund für die Verschiebung angeführt. Betroffen sind die Intertextile Shanghai Apparel Fabrics – Spring Edition, Yarn Expo Spring und Intertextile Shanghai Home Textiles – Spring Edition. Auch andere Messen der kommenden zwei Monate in China wie die Prolight + Sound Guangzhou, SPS – Industrial Automation Fair Guangzhou (SIAF) and Asiamold in Guangzhou, und Toy & Edu, Baby & Stroller and Licensing China in Shenzhen werden auf spätere Zeitpunkte verlegt. (rad)
 

 

Mehr aktuelle News

 
Freitag, 21 Februar, 2020 - 13:00

Sieger in der Kategorie „Large“ bei EuroShop

Donnerstag, 20 Februar, 2020 - 16:30

Hohe Internationalität der Gäste in Düsseldorf

Dienstag, 18 Februar, 2020 - 13:15

200.000 Quadratmeter Fläche in 19 Messehallen

Montag, 17 Februar, 2020 - 11:00

101 Aussteller aus zwölf Ländern präsentieren sich in Atlanta

Freitag, 14 Februar, 2020 - 10:00

Bewerbungen von Mai an möglich