Neuer Leiter Marketing Profivertrieb Deutschland

Fabian Seelenbrandt bei DAW an Bord
Mittwoch, 24 März, 2021 - 16:15

Fabian Seelenbrandt (48) ist seit 1. Januar 2021 als Leiter Marketing Profivertrieb Deutschland für die DAW in Ober-Ramstadt tätig. Der Marketingexperte mit Erfahrung im Markenaufbau, Kommunikation und Digitalität war nach seinem Studium der Betriebswirtschaft und einem Master in Communications zunächst seit 2001 in Werbeagenturen tätig.

2007 wechselte er zur Werkstattkette Pit-Stop als Marketing-Direktor, um sich anschließend bei Go Yellow vor allem um Produktmarketing, Marktforschung und die Einführung einer neuen Marke zu kümmern. 2011 suchte Seelenbrandt (Foto: privat) bei der Michelin-Tochter Euromaster eine neue Herausforderung. Dort war er als Direktor Marketing für die europäische Projektsteuerung zur Einführung einer Corporate Identity, dem Ausbau eines neuen Geschäftsfeldes und der digitalen Transformation zuständig. 2016 wechselte Seelenbrandt zu Webasto, um dort als Globaler Direktor Marketing und Communication die Marketingorganisation strategisch neu auszurichten und vor allem digitale Kommunikationskanäle strategisch weiter zu entwickeln und die Umsetzung sicherzustellen. Fabian Seelenbrandt: „Mich treibt die Herausforderung an, gemeinsam mit unseren Kunden und meinem Team ein ‚neues‘ Marketing zu bauen, das unseren Kunden und unseren Marken gleichermaßen Wert stiftet. Dieser Weg wird maßgeblich für unser Wachstum in den nächsten Jahren sein, und ich freue mich sehr darauf, die DAW mit in die Zukunft zu führen", heißt es in einer Pressemitteilung von heute. (bj)

 

Mehr aktuelle News

 
Freitag, 9 April, 2021 - 11:15

Lange Lieferzeiten für Großhandel bei wichtigen Sortimenten

Donnerstag, 8 April, 2021 - 11:45

Rob Heeres übernimmt zusätzlichen Aufgabenbereich

Donnerstag, 8 April, 2021 - 10:45

Digitale Ergänzung mit R+T Asia Connect

Donnerstag, 1 April, 2021 - 16:15

„Großartiger Neuzugang für unsere Mitgliederbasis“

Mittwoch, 31 März, 2021 - 12:45

Christian Pfeiffer leitet Geschäftsbereich „Internationale Fachmessen“