Parador: Live-Stream zu den Kunden

Digitales Kundenstudio mit naturnaher Musterpräsentation
Mittwoch, 17 Februar, 2021 - 10:30

Parador präsentiert seinen Partnern erstmals alle neuen Entwicklungen im Rahmen eines digitalen Kundenstudios. An Stelle der traditionellen Internationalen Handelstage am Firmenstammsitz in Coesfeld zeigt der Hersteller seine Neuheiten im individuellen Live-Stream. Parador CSO Stefan Kükenhöhner (links) und Frank Beerhorst, Director Business Unit Commercial, konnten Anfang Februar das neue digitale Kundenstudio in Betrieb nehmen (Foto: Parador). Damit erhalten Händler ihre individuelle, auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnittene Produktpräsentation direkt aus dem Coesfelder Studio. „Wir vermissen selbstverständlich den direkten Kontakt mit unseren Kunden, sehen aber gleichzeitig in dem digitalen Kundenstudio eine große Chance, auch in Zukunft Innovationen schnell und effektiv vorzustellen“, sagt Geschäftsführer Stefan Kükenhöhner. Mit dieser Art der Präsentation könne der Bodenbelagshersteller noch schneller auf Veränderungen am Markt reagieren und die Kunden national und international umfassend und kompetent informieren. „Das professionelle Set ermöglicht durch verschiedene Kameraperspektiven absolut naturnahe Musterpräsentationen, gerade so, als sei man selbst vor Ort und hält das Muster in Händen“, so Frank Beerhorst.“ Unterstützend können Fachkollegen aus dem Produktmanagement oder anderen Fachabteilungen zugeschaltet werden. „Auch wenn in diesem Jahr unsere Handelstage nicht stattfinden können, ist das digitale Treffen in unserem Studio eine gute Alternative, in Kontakt zu bleiben. Wir freuen uns schon auf den Tag, an dem wir unser neu gestaltetes Trend-Center unseren Kunden wieder vor Ort in Coesfeld vorstellen können“, so Stefan Kükenhöhner. (rad)

 

 

Mehr aktuelle News

 
Freitag, 5 März, 2021 - 08:45

Aufplanung der Hallen beginnt im Mai

Montag, 1 März, 2021 - 12:30

Florian Scheid verstärkt Vertrieb

Freitag, 26 Februar, 2021 - 09:45

Produktneuheiten auf 299 virtuellen Messeständen

Mittwoch, 24 Februar, 2021 - 15:30

2020 mit 83 Millionen Euro Verlust abgeschlossen

Mittwoch, 24 Februar, 2021 - 15:30

Umsatzplus von 6,1 Prozent auf deutschem Markt