R+T: Innovationspreise 2021 vergeben

Auszeichnung erstmals jeweils in Gold, Silber und Bronze
Dienstag, 23 Februar, 2021 - 09:45
Im Rahmen der R+T digital 2021 (22. bis 25. Februar) ist gestern Abend der 11. R+T Innovationspreis vergeben worden. Vergeben wurde die Auszeichnung in diesem Jahr erstmals jeweils in Gold, Silber und Bronze. Sonderpreise im Bereich Energieeffizienz, Nachhaltigkeit und Design wurden zusätzlich verliehen. Die Kategorie Innenliegender Sonnenschutz konnte die Kadeco Sonnenschutz GmbH für sich entscheiden: Gold gab es für die Innenjalousie Oslo. Das Produkt aus Design-Filz kombiniert die traditionelle Anmutung von Filz mit der Robustheit von Polyestervlies bei gleichzeitig gewohnt feiner Lichtregulierung. Das speziell hergestellte Material verbessert zudem dank schallabsorbierender Eigenschaften die Raumakustik. In der Kategorie Raffstoren erhielt die Reflexa-Werke Albrecht GmbH für den Abstandshalter Typ RF Gold. In der Kategorie Sonderlösungen vergab die Jury zweimal Gold und einmal Silber. Die Neher Systeme GmbH & Co.KG erhielt für das Insektenschutzplissee PL2 Gold. Ebenfalls Gold erhielt die WaremaA Renkhoff SE für das Produkt Schalloptimierter Neubau-Aufsetz-Kasten in Modulbauweise. Bei den Technischen Textilien erhielt die Neher Systeme GmbH & Co.KG für ihr Transpatec Gewebe Gold.
 
Für gleich drei Produkte wurde in der Kategorie Textiler Sonnenschutz Gold vergeben, unter anderem das Außenrollo Solix der MHZ Hachtel GmbH & Co. KG. Es überzeugt durch seine einfache Montage ohne Beschädigung von Fenster und Fassade, zudem ist es nachträglich und ohne Gerüst von innen einsetzbar. Die Kadeco Sonnenschutz GmbH wurde für die Innenjalousie Oslo und die proMesh GmbH für das alphamesh safety system/Nachtabschluss mit dem Sonderpreis Design ausgezeichnet. Wir berichten in der Printausgabe 3 der eurodecor ausführlich von der R+T digital. (bj)

 

Mehr aktuelle News

 
Freitag, 5 März, 2021 - 08:45

Aufplanung der Hallen beginnt im Mai

Montag, 1 März, 2021 - 12:30

Florian Scheid verstärkt Vertrieb

Freitag, 26 Februar, 2021 - 09:45

Produktneuheiten auf 299 virtuellen Messeständen

Mittwoch, 24 Februar, 2021 - 15:30

2020 mit 83 Millionen Euro Verlust abgeschlossen

Mittwoch, 24 Februar, 2021 - 15:30

Umsatzplus von 6,1 Prozent auf deutschem Markt