Teba: Arbeitsplätze werden abgebaut

Wettbewerbs- und Kostendruck wirken sich aus
Mittwoch, 9 August, 2017 - 17:00

„Aufgrund der Marktentwicklungen der letzten Jahre mit zunehmendem Wettbewerbs- und Kostendruck wird die Teba GmbH & Co. KG ihre Organisation verschlanken“, teilt das Sicht- und Sonnenschutz-Unternehmen aus Duisburg mit. Durch Umstrukturierungen und Effizienzsteigerungen würden circa zehn Prozent der Arbeitsplätze eingespart. „Wir müssen uns neu aufstellen und den veränderten Anforderungen des Marktes anpassen, um auch zukünftig ein guter und verlässlicher Partner für unsere Kunden zu sein“, so Geschäftsführer Rolf Thöne. In enger Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat werde dieser Schritt so sozialverträglich wie möglich vorgenommen", erklärt das Unternehmen. (rad)