Teba: Auch 2019 nicht auf Heimtextil

Hersteller plant erneut Roadshow bei Kunden
Dienstag, 15 Mai, 2018 - 13:00

Das Duisburger Sicht- und Sonnenschutz-Unternehmen Teba wird auch 2019 nicht als Aussteller auf der Heimtextil Frankfurt zugegen sein. Bereits 2017 hatte sich der Hersteller entschieden, statt einer Messeteilnahme ein Roadshow-Format zu etablieren, das unter dem Namen »Teba Homestory-Tour 2018« deutschlandweit bislang an 32 Terminen in 25 Städten Station machte. Damit würde den sich verändernden Bedürfnissen von Kunden und den Veränderungen des Marktes Rechnung getragen, heißt es dazu aus Duisburg. Auch 2019 werde es eine Roadshow geben, zu deren Details sich Teba im dritten Quartal 2018 äußern will. (rad)

Mehr aktuelle News

 
Donnerstag, 18 Oktober, 2018 - 12:00

PCI investiert zweistelligen Millionenbetrag

Hochmodernes Lieferzentrum in Hamm-Uentrop eröffnet

Mittwoch, 17 Oktober, 2018 - 15:15

Kährs Group: neue Marketing-Chefin

Charlotta Fellmann steigt zum 1. Januar 2019 ein

Dienstag, 16 Oktober, 2018 - 15:45

Christian Sinz neu bei Caparol

Leitung Marketing übernommen

Mittwoch, 10 Oktober, 2018 - 14:45

Studie zu Absatzchancen von Sicht-und Sonnenschutz

„Baumärkte nur bei Rollos die Nummer eins“

Dienstag, 9 Oktober, 2018 - 15:45

Domotex: Roadshow in Berlin, Hamburg und Stuttgart

Vernetzung als Leitthema der nächsten Messe 2019