Tendence fokussiert mehr auf Themen

Gliederung nach Handelsformen, Lebensstilen und Anlässen
Mittwoch, 17 April, 2019 - 11:30

Die Tendence 2019 in Frankfurt präsentiert sich mit einer optimierten Hallenstruktur und reagiert damit auf sich verändernde Bedürfnisse der Messeteilnehmer. Für die Vorbereitung stellt das Tendence-Team bis zur Messe alle neuen Konzepte der Hallen 8, 9, 11 und 12 ausführlich vor. Den Anfang macht der Moment Market in der Halle 9.0. „Die neuen Hallenkonzepte der Tendence rücken die Zielgruppe in den Fokus und erzählen inspirative Geschichten“, sagt Susanne Schlimgen, Leiterin der Tendence. „Zum ersten Mal präsentieren Aussteller dabei ihre Produkte gegliedert nach Handelsformen, Lebensstilen und Zielgruppen. Ausgerichtet auf die Bedürfnisse der Konsumenten können Händler so noch zielgerichteter ihre Sortimente zusammenstellen.“

Von Frühling bis Winter, von Ostern bis Weihnachten – im Moment Market in der Halle 9.0 sollen die Fachbesucher dekorative Artikel sowie Geschenkartikel für das ganze Jahr und die verschiedensten Anlässe finden. Aussteller wie AM Design, Cepewa, Chr. Bollweg, Gilde Handwerk Macrander, Hoff Interieur, Kaheku schönes Wohnen, Werner Voß und Wurm präsentieren hier aktuelle Trends sowie ihre neuesten Produkte. Passend zur saisonalen Dekoration und stellvertretend für sämtliche Feierlichkeiten wie Hochzeiten, Karneval, Halloween lädt das Café 5 Jahreszeiten in der Halle 9.0 zur Stärkung und einer kurzen Verschnaufpause ein. Darüber hinaus befindet sich in dieser Halle eine Auswahl an Pavillons und Ständen aus Fernost, die Produkte für das Volumengeschäft anbieten, heißt es in einer Pressemeldung der Messe Frankfurt. (bj)

 

Mehr aktuelle News

 
Freitag, 23 August, 2019 - 09:30

160 Aussteller und umfangreiches Rahmenprogramm

Donnerstag, 22 August, 2019 - 09:30

Johan Magnusson für Christer Persson

Dienstag, 20 August, 2019 - 12:45

Relaunch der Messe nimmt Formen an

Montag, 19 August, 2019 - 13:30

Jetzt 25 ordentliche und 26 assoziierte Mitglieder

Montag, 19 August, 2019 - 13:15

„Branchen-Report“ sieht auch Onlinehandel wachsen