Tendence: zwei neue Online-Plattformen

15.000 Fachbesucher bei Konsumgütermesse
Dienstag, 2 Juli, 2019 - 07:45

Mit rund 15.000 Fachbesuchern ist am 1. Juli die Tendence in Frankfurt zu Ende gegangen. Drei Tage lang präsentierten auf der Konsumgütermesse 603 Aussteller Lifestyle- und Trendprodukte. Im Zentrum standen diesmal ein modifiziertes Konzept sowie zahlreiche Events und Live-Präsentationen. „Das veränderte Konzept und die Entscheidung, die Tendence konsequent an Strukturen und Bedürfnisse des Handels anzupassen, wurde von diesem angenommen und verstanden. Das ist der erste wichtige Schritt zur Akzeptanz des Konzeptes. Damit bieten wir vielfältige Impulse und Hilfestellungen an, um wettbewerbsfähig zu bleiben“, so Stephan Kurzawski, Geschäftsleitung der Messe Frankfurt Exhibition GmbH. Die Topbesuchernationen nach Deutschland waren die Schweiz, Italien, Österreich, Frankreich, China, die Niederlande, Japan, Polen, Belgien, Vietnam und Großbritannien. Besucherzuwachs verzeichnete die Fachveranstaltung insbesondere aus Irland und Südosteuropa. Zur Tendence 2019 launchte die Messe Frankfurt zwei neue Online-Plattformen: den internationalen B2B-Marktplatz Nextrade, ein neues digitales Order- und Datenmanagement für Lieferanten und Händler, sowie die neue Content-Plattform Conzoom Solutions. Wir berichten in der Ausgabe 9 der eurodecor ausführlich von der Messe. Die nächste Tendence findet vom 4. bis 6. Juli 2020 statt. (rad)

 

 

Mehr aktuelle News

 
Montag, 22 Juli, 2019 - 13:15

Neue Markenerlebniswelt eröffnet

Donnerstag, 18 Juli, 2019 - 15:45

Mangelnder Zuspruch der Aussteller und schwierige Marktlage

Donnerstag, 18 Juli, 2019 - 15:00

„Mit internationalen Marktanforderungen bestens vertraut“

Donnerstag, 18 Juli, 2019 - 13:00

Auftragsabwicklung erfolgreich optimiert

Donnerstag, 18 Juli, 2019 - 11:15

Für Verarbeiter, Architekten und Objekteure