TÜV Hessen: Anerkennung durch TAB-Stelle

Ein Label für alle Anforderungen
Freitag, 5 April, 2019 - 10:00

Wie der TÜV Hessen in Kooperation mit dem TFI Aachen und EPH Dresden mitteilt, existiert nun eine einfache und unbürokratische Möglichkeit, um die Nachfolgeregelungen zum Ü-Zeichen zu erfüllen. Die Lösung beinhalte die Anerkennung durch eine TAB-Stelle (Technical Assessment Body) vergleichbar mit dem DIBt, heißt es in einer Pressemitteilung. „Bereits 2017 wurde die Musterverwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen (MVV TB) veröffentlicht. Darin sind in Anhang 8 Anforderungen an bauliche Anlagen bezüglich des Gesundheitsschutzes formuliert. Für textile Bodenbeläge gilt zudem der Anhang 9, in dem u.a. Kriterien zur Gruppenbildung und die Anforderungen an Prüfstellen festgelegt werden. Die MVV TB wird nun in allen Bundesländern umgesetzt und damit für Hersteller verpflichtend“, heißt es in der Mitteilung weiter. Hersteller und Vertriebsorganisationen würden zukünftig nachweisen müssen, dass ihre Produkte den Anforderungen nach Anhang 8 und 9 der MVV TB entsprächen.

Bereits seit einigen Jahren zertifiziert der TÜV Hessen Produkte für Innenräume. Die Prüfung und jährliche Überwachung vergibt der TÜV an die TFI Aachen GmbH und die EPH - Entwicklungs- und Prüflabor Holztechnologie GmbH in Dresden. Durch die Trennung von Prüfung und Zertifizierung bietet der TÜV das Warenzeichen „TÜV PROFiCERT-product“ oder kurz: „TÜV Interior“ für Produkte aus dem Innenraum an. Das TÜV PROFiCERT-product Interior PREMIUM Warenzeichen erfülle die Emissionsanforderungen unterschiedlicher Umweltzeichen wie unter anderem AgBB, LEED, Blauer Engel, Emicode EC1 Plus, BREAM und sei DGNB-anerkannt. Zertifizierungsstelle ist die TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH in Darmstadt.

 

Mehr aktuelle News

 
Dienstag, 25 Juni, 2019 - 15:15

tilo-Geschäftsführer freut sich über erfolgreichen Abschluss

Mittwoch, 19 Juni, 2019 - 11:15

Erstes Quartal 2019 bietet Anlass für leichten Optismus

Montag, 17 Juni, 2019 - 10:00

Zusätzliche Marke in Sparte Sonne & Lebensräume

Montag, 17 Juni, 2019 - 09:45

Bernhard Völkl und Stefan Schweizer im Team

Mittwoch, 12 Juni, 2019 - 13:45

Max von Tippelskirch neuer Vorsitzender