Uzin Utz: Umsatz steigt 2019 auf 372,4 Millionen Euro

Erste virtuelle Hauptversammlung in Ulm abgehalten
Mittwoch, 20 Mai, 2020 - 08:00
Uzin Utz, weltweit agierender Komplettanbieter für Bodensysteme, hat auf seiner ersten virtuellen Hauptversammlung in Ulm ein Umsatzplus im Geschäftsjahr 2019 von 7,7 Prozent auf 372,4 Millionen Euro vermeldet. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern lag bei 30,2 Millionen Euro. Die Unternehmensgruppe weist mit 30,2 Millionen Euro das beste Ergebnis vor Zinsen und Steuern in der 109-jährigen Unternehmensgeschichte aus. Auch das erste Quartal 2020 wurde mit einem deutlichen Anstieg bei Umsatz und Ergebnis abgeschlossen: Von Januar bis März stieg der Konzernumsatz um 7,3 Prozent auf 98,2 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern konnte von 7,6 auf 8,7 Millionen Euro gesteigert werden; ein Anstieg von 15,8 Prozent. Bis Ende 2025 soll über alle Gesellschaften und Marken hinweg ein Umsatz von mehr als 550 Millionen Euro erzielt werden und der Gewinn (gemessen an der EBIT-Marge) mehr als acht Prozent des Umsatzes ausmachen. Ungeachtet der Corona-Krise will die Gruppe an diesen Zielen festhalten. (rad)

 

Mehr aktuelle News

 
Montag, 28 September, 2020 - 13:45

Verleihung des R+T Innovationspreises steht im Mittelpunkt

Montag, 28 September, 2020 - 13:15

Schnelle und zuverlässige Belieferung gewährleistet

Montag, 28 September, 2020 - 11:00

Fusion soll Anfang Mai 2021 stattfinden

Montag, 28 September, 2020 - 08:45

Erfolgreiche erste Heimtextilien-Messe nach Lockdown

Montag, 28 September, 2020 - 08:15

Edwin Lingg in neuen Vorstand gewählt