vdp: Deutsche Parkettindustrie unter Vorjahr

Parkettabsatz in Deutschland sank um 1,7 Prozent
Mittwoch, 20 November, 2019 - 10:15

Nach Ergebnissen der aktuellen internen Quartalserhebung des Verbandes der Deutschen Parkettindustrie (vdp) reduzierte sich der Parkettabsatz in Deutschland von Januar bis September 2019 um insgesamt rund 1,7 Prozent auf 7,4 Millionen Quadratmeter. Nach einem leichten Plus im ersten Halbjahr 2019 von 0,1 Prozent sank der Parkettabsatz im dritten Quartal um 5,4 Prozent. Trotz des mengenmäßigen Absatzrückgangs ging der Umsatz der vdp-Mitglieder in den ersten drei Quartalen 2019 weniger deutlich um 1,2 Prozent auf 197 Millionen Euro zurück, wobei hier zusätzlich auch die Anzahl der Unternehmen gesunken ist. Während die inländische Produktion der Mitgliedsunternehmen tendenziell weiter sinkt, bleibt der Absatz von durch Mitgliedsfirmen importiertem Parkett im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gleich.(nst)

 

Mehr aktuelle News

 
Dienstag, 21 Januar, 2020 - 13:45

Neue Mitarbeiter für In- und Auslandsgeschäft

Dienstag, 21 Januar, 2020 - 13:30

Investition in schnelle Lieferfähigkeit und Mitarbeiter-Fitness

Montag, 20 Januar, 2020 - 15:15

Heimatmarkt Westeuropa gab 2019 nochmals leicht nach

Montag, 20 Januar, 2020 - 13:15

Wachstum bei Polymer Rigid SPC-Böden

Montag, 20 Januar, 2020 - 08:15

Klares Besucherplus im Vergleich zu 2018