Vorwerk Teppichwerke verzeichnen Umsatzplus von 6 Prozent

Familienunternehmen bleibt auf Wachstumskurs
Mittwoch, 13 Juni, 2007 - 08:58

Die Vorwerk Teppichwerke in Hameln haben ihren Umsatz im vergangenen Jahr um sechs Prozent auf 74 Millionen Euro erhöht und so ihre Marktposition weiter ausgebaut. „Im dritten Jahr in Folge stiegen sowohl Umsatz wie auch abgesetzte Menge und Marktanteil, so dass das Unternehmen heute zu einer stabilen Ertragslage zurückgefunden hat“, teilt Vorwerk mit.

Angesichts eines weiter rückläufigen Marktes in Deutschland sei dies ein beachtlicher Erfolg. Aktuelle Kollektions-Neuentwicklungen sowie das 2006 vorgestellte Rollenprogramm für privates Wohnen würden „stark angenommen“. Für die Zukunft setzen die Teppichwerke weiterhin konsequent auf technische und Design-Innovationen. Die anlaufende Konjunktur im wichtigsten Markt Deutschland biete zusätzliche Wachstumschancen, erklärt das Unternehmen. Als neue Märkte sollen verstärkt die ehemaligen GUS-Staaten, allen voran Russland, erschlossen werden.

 

Mehr aktuelle News

 
Freitag, 6 Dezember, 2019 - 08:15

Franz-Peter Tepaß folgt auf Dr. Ralf Bartsch

Donnerstag, 28 November, 2019 - 16:15

Überarbeitete Prüfbestimmungen vor Domotex

Donnerstag, 28 November, 2019 - 14:45

Quer durch Deutschland und die Schweiz

Mittwoch, 27 November, 2019 - 11:30

Rainer Kusche in PLZ-Gebieten 36, 55 und 60 bis 69

Montag, 25 November, 2019 - 13:15

Preis in der Kategorie "Focus Special Mention"