Brillux

Ausgabe: 
07-08/2014
125 Jahre alt und weit "...mehr als Farbe"
Mehr als 40.000 Kunden und Partner kamen zum Stammsitz nach Münster

Ende Juni hat Brillux drei Tage lang mit mehr als 40.000 Kunden und Partnern sein 125jähriges Jubiläum am Stammsitz in Münster gefeiert. Auf dem Areal der ehemaligen York-Kaserne in Gremmendorf erwartete die Gäste ein Fest der Farbe. Das Familienunternehmen Brillux, führender deutscher Vollsortimenter und Direktanbieter im Farben- und Lackbereich, zählt seit Generationen mit innovativen Lösungen und Konzepten zu den erfolgreichen Familienunternehmen in Deutschland. In diesen Jahrzehnten ist Brillux stetig gewachsen und verfügt über ein breites Vertriebsnetz mit mehr als 160 Niederlassungen in Deutschland, den Niederlanden, Österreich und der Schweiz und vier Produktionsstätten in Münster, Unna, Herford und Malsch.

Doch Wachstum ist für das in vierter Generation von der Familie König geführte Unternehmen nicht alles, wie Inhaber Peter König im Rahmen einer Pressekonferenz erläuterte. Wachstum müsse zur Philosophie „..mehr als Farbe“ passen. Und dies bedeute, den Weitblick für die Erfordernisse der Branche zu haben und dem Kunden mit innovativen Ideen partnerschaftlich zur Seite zu stehen: „Wir sind ein moderner Dienstleister. Ein Produkt ist notwendig, aber das Drumherum ist heute im Markt viel wichtiger“, betont König. Der Name Brillux steht übrigens seit 1984 für das Unternehmen und setzt sich zusammen aus den Begriffen Brillant und Lux (Licht). Brillux gilt mit individuellen Serviceleistungen wie dem Objektservice, der technischen Beratung und innovativen Produkten als Problemlöser und Innovationskraft. Auch für die Zukunft sei Brillux für die wachsenden Anforderungen in der Branche bestens aufgestellt und befinde sich auf Expansionskurs, hieß es in Münster. In diesem Jahr solle mit einer ersten Niederlassung in Stettin ein neuer Standort in Polen aufgebaut werden. Allerdings ginge es nicht allein um Wachstum. „Wir arbeiten daran, die Idee nach vorne zu bringen. Der Mensch ist wichtig – und der passt bei uns. Nur neue Standorte zu eröffnen, wäre Konzerndenke“, betont König, der seit zwanzig Jahren das Unternehmen führt.

"Der Mensch ist wichtig - und der passt bei uns"

Insgesamt ist Brillux in den drei Unternehmensbereichen Profi, DIY und Industrielacke tätig. Mit der Frage nach dem Wachstum in den verschiedenen Segmenten tut sich Peter König schwer: „Wir sind eigentlich sehr zurückhaltend. Mittlerweile werden wir aufgrund unserer Größe mehr in den Fokus gerückt und können nicht mehr im Verborgenen wachsen. Insgesamt wachsen wir in allen Bereichen ausgewogen.“ Soziale Verantwortung für die Mitarbeiter wird bei Brillux groß geschrieben. Die meisten Mitarbeiter bleiben direkt nach der Ausbildung dann für Jahre. Mit mehr als 400 Auszubildenden liegt die Ausbildungsquote bei einem Unternehmen mit mehr als 2.400 Mitarbeitern über dem Durchschnitt. Mehr als achtzig Prozent der Auszubildenden werden übernommen. Peter König: „Wir haben die besten Mitarbeiter am Markt. Wir dürfen aber nicht vergessen, dass wir jeden Tag an uns weiterarbeiten müssen.“ Und auch auf Seiten der Unternehmerfamilie scheint die Zukunft von Brillux gesichert. Firmenchef Peter König freut sich: „Zumindest vom Willen her zeichnet sich die Fortführung des Unternehmens bei der nächsten Generation ab.“ Zur großen Jubiläumsfeier trafen sich in Münster Maler, Lackierer, Stuckateure, Architekten, Bauplaner und Fachleute der Wohnungswirtschaft, Industrie und aus dem DIY-Bereich aus insgesamt 19 Ländern. Einen Einblick in die einzelnen Abläufe der Bereiche Forschung und Entwicklung, Produktion, Warenverteilzentrum und Verwaltung erhielten die Besucher während der Werksbesichtigung. Das Brillux Werk zählt in puncto Anlagen, Technik und Energieeffizienz nach eigenen Angaben zu den modernsten in Europa. Innovative Techniken wie die Molchtechnik zur Reinigung der Förderleitungen reduzieren den Wasserverbrauch auf ein Minimum.

Photovoltaik mit einer Gesamtleistung von 1462 kWp, Kraft-Wärme-Kopplung sowie alle Möglichkeiten der Wärmerückgewinnung sollen dazu beitragen, dass bei steigender Produktion der Energieverbrauch sinkt. Ein Großteil der für die Produktion eingesetzten Energie wird durch Wärmerückgewinnung zum Heizen der Büros, der Produktion und des Lagers genutzt. Brillux präsentierte sich beim Jubiläums-event auf rund 6.000 Quadratmetern. Kernstück der Kundenveranstaltung war eine große Ausstellung der Brillux Produkt- und Themenbereiche Lacke und Lasuren, Innen- und Fassadenfarben, Raum-Design, Wärmedämmung, Werkzeuge, Farbsystem, Farbstudios sowie des KundenClubs, der DIY-Marke Schöner Wohnen-Farbe und der Industriesparte Brillux Industrielack. In zwei Ausstellungshallen wurden zahlreiche Produktneuheiten, Jubiläumsaktionen und innovative Systemerweiterungen vorgestellt. Neben Neuheiten wie der verschmutzungsunempfindlichen Fassadenfarbe Evocryl 200 mit Evoflex-Technologie, der Neueinführung des Hydro-PU-XSpray Isoprimers 2243 sowie des mobilen XVLP-Spritzgeräts Wagner FinishControl 3500 stellte Brillux neue Serviceleistungen heraus. Zum Beispiel stellte man den Werbemittelservice vor, der Handwerkern in kürzester Zeit individualisierte Werbemittel zur Verfügung stellt, sowie eine Neuversion des Planungstools Farbdesigner und exklusive Ergebnisse der Farbstudie „Farbe im Alter“. Im Bereich Wärmedämmung wartete Brillux mit maßgeschneiderten Lösungen für Rundbauten auf, zeigte Möglichkeiten der sauberen Verarbeitung von Anschlüssen und Raffstores und stellte mit Ecotop ein neues Wärmedämm-Verbundsystem vor, das kürzlich mit dem Blauen Engel ausgezeichnet wurde. Darüber hinaus unterstützt Brillux durch die kürzlich ins Leben gerufene Kampagne „Dämmen lohnt sich“ intensiv das Handwerk im Bereich Wärmedämmung. Mit der Jubiläums-Ausgabe des Architektenforums, der etablierten Vortragsreihe für Architekten und Planer, und einem Handwerkerforum holte Brillux anlässlich der Jubiläumsaktivitäten zudem Branchenexperten nach Münster.

Nicole Stolpmann


Peter König | Inhaber Brillux
»Nur neue Standorte zu eröffnen, das wäre Konzerndenke.«

Brillux

Gegründet: 1889 Gründung des Unternehmens Hobrecker & König
Umsatz: rund 500 Millionen Euro
Mitarbeiter: weltweit 2.400, 800 am Stammsitz in Münster
Produktionsstätten: Münster, Unna, Herford und Malsch
Standorte: 160 Niederlassungen in Deutschland, den Niederlanden, Österreich und der Schweiz
SpektrumLacke, Farben, Putze, Werkzeug, Wandbekleidungen und Bodenbeläge bis hin zu Spezialsystemen für  Wärmedämmung, Betonschutz u. Betoninstandsetzung
Weitere Infos: www.brillux.de

 

Mehr Portraits

 

"Neue Technik bietet eine neue Dimension"

175 Jahre marburg: Wie der Tapetenhersteller Gegenwart und Zukunft gestaltet

Nichts ersetzt das persönliche Gespräch

Messe in Zeiten von Corona: In Hamburg wurde gezeigt, wie es gehen kann

Einrichten in der dritten Dimension

In Berlin werden holografische Wohnwelten in die Wirklichkeit projiziert