Conzoom Solutions

Ausgabe: 
03/2020
"Relevante Hilfestellung für den heutigen Markt"
Die neuartige Wissensplattform bietet dem Handel ein breites Angebot

Mit Conzoom Solutions hat die Messe Frankfurt ein neuartiges Angebot für den Handel geschaffen: Die Wissensplattform bietet dem Konsumgüterhandel ein vielfältiges Angebot, zu dem Studien, Trendvorstellungen, Workshops oder Anleitungen für den Point of Sale gehören. www.conzoom.solutions gibt einen Komplettüberblick über das internationale Portfolio der Messe Frankfurt im Konsumgüterbereich und stellt dort gebündelt Informationen für den Handel zusammen.

Pünktlich zum Auftakt der Messesaison 2020 hat sich die Plattform www.conzoom.solutions in erweitertem Umfang präsentiert. Als neuste Funktion wurde die brancheneigene Jobbörse freigeschaltet, die Vakanzen und Fachkräfte einfach miteinander vernetzt. Die Angebote auf www.conzoom.solutions sowie die Jobbörse www.conzoomsolutions-jobs.com sind frei zugänglich. eurodecor-Redakteur Alexander Radziwill sprach mit Julia Uherek, der Bereichsleiterin Christmasworld, Paperworld und Creativeworld bei der Messe Frankfurt, über Conzoom Solutions.

Die Content-Plattform Conzoom Solutions richtet sich an Händler aller Handelsformen, die  im Schwerpunkt mit Konsumgütern handeln. Als veranstaltungsübergreifende Plattform der Messe Frankfurt bietet sie neue Geschäftsideen; hier kann der Handel sich einen Wissensvorsprung sichern und von Best Practices profitieren. Mit ihrem vielfältigen Angebot orientiert sich Conzoom Solutions konsequent an den Bedürfnissen des Handels und ist für all jene eine Anlaufstelle, die ihr Business gut aufstellen und Inspirationen finden wollen – und das nicht nur während der Messen, sondern ganzjährig. Denn wir haben natürlich über die vier oder fünf Messetage hinaus eine ganze Menge mehr zu berichten, wovon Händler das ganze Jahr über profitieren können. Gleichzeitig machen wir damit das internationale Veranstaltungsportfolio der Messe Frankfurt im Konsumgütermarkt auf einen Blick erschließbar.
 
Was könnte ein Beispiel für einen konkreten, messbaren Nutzen von Conzoom Solutions im Geschäftsleben sein?
Das finde ich eine sehr schöne Frage. Da fallen mir auch direkt drei Beispiele ein: Das vielfältige Angebot von Conzoom Solutions umfasst Studien, Trendvorstellungen, Webinare und Anleitungen für den Point of Sale. Der Handel bekommt aktive Impulse, Anregungen, Ideen, Anleitungen, Präsentationen und Komplettpakete, um den Point of Sale zu einem besonderen Erlebnis zu machen. Wenn man solche Idee im Ladengeschäft oder im Web-shop umsetzt, hilft das, die Kundenbindungen zu steigern oder neue Kunden zu erreichen. So etwas lässt sich dann auch sehr gut messen.
Ein anderes Beispiel sind die Trendberichte. Sie geben Hinweise auf eine trendorientierte Sortimentszusammenstellungen. Diese kann man dann wunderbar im eigenen Geschäft aufnehmen und beobachten, wie Kunden darauf reagieren. So kann der Händler einfach sehen, ob diese Veränderung einen positiven Effekt auf seine Umsätze hat.
 
Auch im Bereich Lernen gibt die Conzoom Solutions-Seite nützliche Entscheidungshilfen. Beispielsweise zum Thema Zukunft des Bezahlens. Hier zeigt sie in Form einer Reihe von Beiträgen unterschiedliche Bezahlmöglichkeiten. Als Händler kann man sich dann die passenden Ideen holen und überlegen, was man davon in seinem Geschäft optimal umsetzen kann.
 
Wie viele Nutzer haben sich bislang für Conzoom Solutions angemeldet?
Für die Nutzung von Conzoom Solutions ist eine Anmeldung nicht nötig. Einfach auf die Seite gehen, lossurfen und sich inspirieren lassen.
Wer wissen möchte, welche neuen Inhalte auf der Content-Plattform eingespielt werden, der sollte unbedingt auch den kostenlosen Newsletter unter conzoom.solutions/newsletter abonnieren und ist dann immer bestens informiert. Bisher lassen sich bereits knapp tausend deutsch- und 400 englischsprachige Nutzer über den Newsletter informieren und inspirieren.
 
Ist die Nutzung des Portals mit Kosten verbunden?
Auf der Branchenplattform Conzoom Solutions findet der Handel exklusive und relevante Hilfestellung für die Herausforderungen des heutigen Marktes. Die Inhalte sind für die Nutzer natürlich kostenfrei. Uns liegt der Handel in ganz Europa und darüber hinaus sehr am Herzen. Und mit Conzoom Solutions wollen wir hier aktiv und gezielt Hilfestellung in einer zunehmend komplexeren Handelslandschaft geben.
Wie geht ein Händler vor, wenn er Conzoom Solutions künftig nutzen möchte? Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?
Um sich auf Conzoom Solutions zu inspirieren, braucht man nur eines – einen funktionierenden Internetzugang. Im Browser gibt der Händler dann conzoom.solutions ein und kann ganz einfach drauflossurfen. Idealerweise hat man auch Ton am Rechner, um die Videos und die Webinare zu hören.
 
Zuletzt wurde die Wissensplattform um eine Jobbörse erweitert. Sind weitere Ausbaustufen in Planung?
Genau, die neue Jobbörse auf Conzoom Solutions bietet Berufseinsteigern und arrivierten Fachkräften attraktive Karrierechancen. Gleichzeitig können Unternehmen, Einzelhändler oder Handelsagenturen aus der Konsumgüterbranche zielgerichtet neues Personal rekrutieren. Wir werden die Content-Plattform permanent weiterentwickeln und eng an den Bedürfnissen der Händler ausrichten. Damit wir dem Handel immer ein aktuelles, vielfältiges Angebot auf der Seite bieten können, sondieren wir viele Anlässe und Themen. Wir sehen ein großes Potenzial, das Portal in den nächsten Jahren weiter auszubauen. Auch offline zeigen wir dem Handel gute Lösungsansätze, beispielsweise auf dem Areal Conzoom Solutions@Tendence im kommenden Sommer. Kommen Sie doch vorbei.

Alexander Radziwill

Julia Uherek (Foto: Messe Frankfurt) ist die Bereichsleiterin Christmasworld, Paperworld und Creativeworld bei der Messe Frankfurt.

 

Mehr Portraits

 

Neue Wege gehen in der Kommunikation

Die Marke der PCI Gruppe ist für ihre Online-Aktivitäten ausgezeichnet worden

Duftende Oberflächen für die Extraportion Natur

Tapeten mit Lavendel, Rosenblüten und Zirbenhobelspänen aus Tirol

DAW

In fünfter Generation extrem erfolgreich

DAW in Ober-Ramstadt wurde vor 125 Jahren gegründet