Trialog

07-08/2017

Eines unserer Schwerpunktthemen in dieser Ausgabe ist die Entwicklung bei Profilen und Leisten (s. auch Seite 30-33 der Printausgabe) – ein Produktbereich, der technisch und gestalterisch viele Anforderungen erfüllen muss. Wo-rauf fokussiert sich die Industrie 2017? Welche Marktsegmente treiben die Produktentwicklung voran? Und welche Rolle spielen der Trend zur Individualisierung und die Möglichkeiten des Digitaldrucks? Fragen, auf die die Industrie an dieser Stelle und in unserem redaktionellen Beitrag Antworten gibt. Deutlich wird: Funk­tion und Design müssen Hand in Hand gehen, damit sich ein Produkt erfolgreich im Markt etabliert.

Lars Maier, Vertriebsleiter Deutschland Küberit, Lüdenscheid

Im Fokus steht die Neuentwicklung PPS-Champion 4.0. Ganz gleich welcher Hartboden verarbeitet wird, dieses paten­tierte Profilsystem aus hochwertigem Aluminium passt praktisch immer. Ein weiteres Highlight sind unsere Bewegungsprofile Motion Star. Der Markt fragt nach Profilen, die immer präzisere Anforderungen für spezielle Bodenbelagslösungen erfüllen. Der Digitaldruck ist ein wichtiges Thema für uns und bietet uns die Möglichkeit, individuelle Kundenanforderungen in Bezug auf die Optik zu realisieren. In Deutschland ist die Nachfrage nach „unsichtbaren“ Profilen noch eher zurückhaltend. Im europäischen Ausland dagegen ist die Nachfrage deutlich stärker. Für die Zukunft können wir uns vorstellen, dass in repräsentativen Bereichen digital bedruckte Profile und Leisten stärker nachgefragt werden.

Franz Neuhofer, Geschäftsführer FN Neuhofer Holz, Zell am Moos/Österreich

Unsere Kunden – Baumärkte, Großhändler, Industrie – wollen perfekt auf ihre Zielgruppe abgestimmte Produkte, um sich von ihren Wettbewerbern abzuheben. LVT-Böden sind weiterhin ein starker Trend. Daher haben wir ein umfangreiches Sortiment entwickelt, das auch verringerte Bodenstärken abdeckt. Unser Fokus liegt hier auf der dekorgleichen Abstimmung von Leisten und Profilen zu den Böden. Mit unserem hauseigenen Digitaldruck FN digiprint ist jedes Design machbar. Dank eines neuen Herstellungsverfahrens FN pro-tect sind auch Oberflächen mit höchsten Abriebwerten und Glanzgraden produzierbar. Auch Grundmaterialien wie Papier, Kunststoff sind jetzt bedruckbar, eine 3D-Optik ist möglich. Derzeit ist die Nachfrage nach strukturierten, dreidimensionalen Oberflächen gering.

Adrian Smaza, Vertriebsleiter Architektur & Design nmc Deutschland, Heppenheim

Wir konzentrieren uns auf unser Kerngeschäft Zierprofile. Uns ist es ein starkes Anliegen zu zeigen, dass unsere Produkte in allen Stilrichtungen und für alle Räume eingesetzt werden können. Mit dem Slogan ‚NMC – wir veredeln Räume‘ wird ab sofort in Stilwelten gedacht und gelebt. Weitere Schwerpunkte setzen wir im Ausbau unseres Lichtprofilsortiments für die direkte und indirekte Beleuchtung. Wir werden in Kürze ein neues Wall Panel präsentieren und auch im Bereich Fußleisten sehen wir großes Potenzial. Die Nachfrage nach Fußleisten, sowohl beschichtet als auch unbeschichtet, steigt. Wir werten aktuell die Anforderungen des Marktes aus. Handel und Handwerk sind nach wie vor unsere Kernzielgruppen. Wir wollen allerdings auch das Objektgeschäft aktiv angehen.

Seiten