Domotex mit neuem Termin: passt das oder nicht?

02/2018

Die Domotex hat im Januar zum ersten Mal an einem Freitag begonnen statt wie sonst an einem Samstag. Etwas Vergleichbares hat die Heimtextil vor nicht langer Zeit ins Leben gerufen – nicht zur Freude aller. Wir wollten von Domotex-Ausstellern in Hannover wissen: Wie schätzen Sie die Verlegung der Domotex um einen Tag nach vorn ein? Hat sie sich positiv oder negativ bemerkbar gemacht? Welche Vor- oder auch Nachteile der Veränderung sehen Sie, wie haben die Besucher bei Ihnen am Stand darauf reagiert? Und: Sollte der neue Turnus beibehalten werden oder fänden Sie eine Rückkehr zum alten besser?

Frank Selbeck, Marketingleiter objectflor, Köln

Das neue Konzept der Domotex kann ich als einen sehr gelungenen Ansatz der Neustrukturierung bezeichnen.  objectflor ist nachhaltig froh, in der spannenden Halle 9 positioniert gewesen zu sein. Der Schmelzpunkt verschiedener innovativer Unternehmen sorgte für eine inspirierende und angenehme Atmosphäre. Im Gegensatz zu den Hallen 11 bis 13 wirkte unsere Halle 9 auf den ersten Blick sehr entspannt, was aber nur oberflächlich betrachtet stimmt. Die Besuchszahlen unseres Messestandes waren sehr erfolgreich, einschließlich selbst der letzten Stunden des letzten Messetages. Die gleichbleibend gute Frequenz bei den Besuchern ist nicht zuletzt der neuen Laufzeit geschuldet. Als Marketer würde ich es zukünftig begrü­ßen, wenn die Messe noch stringenter auf dem gesamten Messegelände die zentrale Hal­-le 9 in den Fokus rückt. 

Martin Bartolovic, Geschäftsführer Proline Systems, Boppard

Wie ist die Verlegung der Domotex um einen Tag nach vorn einzuschätzen? Aus unserer Sicht hat sie sich eher negativ bemerkbar gemacht. Wir hatten das Gefühl, dass zu wenig Besucher die Verlegung auch wirklich genutzt haben. Insgesamt war die Domotex 2018 weniger gut besucht als erwartet. Zu den Vor- und Nachteilen lässt sich sagen: Der Beginn einer Messe an einem Freitag ist natürlich rein verkehrstechnisch eine ambitionierte Herangehensweise. Wir hatten zahlreiche Besucher, die extrem verspätet oder zum Teil auch gar nicht erschienen sind, da war der alte Turnus wohl etwas verkehrsfreundlicher, da die meisten Pendler an einem Samstag bereits zu Hause sind. Würden wir gefragt, ob der neue Turnus beibehalten werden sollte oder ob eine Rückkehr zum alten besser wäre, würden wir für einen Start am Samstag plädieren.

Frank Kubsch, Pallmann Verkaufsleiter Nord, Würzburg

Gemeinsam mit unseren Schwestermarken Uzin, Wolff und RZ war unser Stand in diesem Jahr in Halle 13 untergebracht. Die neue Hallenstruktur ge­fiel uns, nicht zuletzt durch die gute An­bindung an die örtliche Infrastruktur, sehr gut. Im Vergleich zu anderen Hallen war unsere Halle recht gut besucht. Am Pallmann Stand freuten wir uns über einen regen Publikumsstrom und solide Besucherzahlen. Betrachtet man die Domotex im Ganzen, so beobachten wir im Vergleich zu den vergangenen Jahren einen generellen Rückgang der Messebesucher. Die Veränderung der Messelaufzeit hat daher aus unserer Sicht leider nicht zu einer Verbesserung geführt. Während der Messefreitag gut und der Messesamstag sehr gut besucht waren, war ein deutliches Abflauen der Besucherzahlen an den beiden anderen Messetagen zu beobachten.

Mehr Trialoge

 

Richtigen Weg im Dschungel der Designböden finden

Multilayer und Designböden präsentieren sich innovativ und absatzstark. Viele Argumente auf der Positiv-Seite machen diese Produkte interessant für den Markt. Unser Schwerpunktthema zeigt aktuelle Entwicklungen und Kollektionen (s. ab Seite 20 der Printausgabe). Dabei präsentieren sich diese... zum Trialog

Was tut sich bei Profilen und Leisten Neues am Markt?

Auf das Detail kommt es an – Profile und Leisten sind Zubehörprodukte, die viel mehr als nur Funktion zu bieten haben. Sie setzen eigene Akzente im Raum, präsentieren sich mit neuen Oberflächen, schaffen Raumatmosphäre. Fast schon „nebenbei“ gewährleisten sie ein perfektes Bodenbild ohne... zum Trialog

"Konsumige Holzdesigns sind weiter stark gefragt"

Modular gleich individuell? Modular gleich funktional? Modular gleich wirtschaftlich? Mit welchen Argumenten punkten modulare Bodenbeläge im Markt? Und auf welches Interesse stößt das enorme Gestaltungspotenzial dieser Verlegekonzepte, durch die sich auch verschiedene Produktgattungen... zum Trialog