Handel und Handwerk sind für 2014 optimistisch

04/2014

Insgesamt gesehen zeigt der Daumen rauf für die Geschäftsentwicklung von Parkett, Laminat und Terrassenbelägen – da sind sich die befragten Unternehmen zu unserem Schwerpunkthema ab Seite 30 einig. Doch in welche Richtung entwickelt sich der Markt? Was ist bei Oberflächenausrüstungen, Verlegemustern und Formaten gefragt? Und welche Auswirkungen haben die angesagten LVT-Beläge auf diese Produktgattungen? Die Sicht der Unternehmen und viele Neuheiten auf Produktseite finden Sie in dieser Ausgabe. Eine erste Einschätzung mit einer Auswahl an Antworten zum Thema gibt Ihnen unser Trialog.

Christian Stockfleth

Christian Stockfleth, Leitung
Marketing/Produktmanagement
wineo, Augustdorf

Trendthemen sind nach wie vor Eiche-Optiken in immer authentischer werdenden Designs, zunehmend ergänzt von der Pinie. Vintage-Looks, sägeraue Optiken und moderne Farbgestaltung spielen zurzeit eine große Rolle. Die Messen zu Jahresbeginn haben deutlich gezeigt, dass Handel und Handwerk wieder ein optimistisches Jahr vor sich sehen. Nimmt man die zweistelligen Zuwachsraten bei den Bauanträgen in 2013 und die Auftragseingänge im Baugewerbe als Indikatoren, zeigt die Tendenz also weiter nach oben. Wir von wineo sind mit dem Jahresstart mehr als zufrieden. Erfreulich festzustellen ist zudem, dass sich das positive Marktklima nicht auf unsere Kernländer D/A/CH beschränkt, sondern auch unsere Export-Vertriebsverantwortlichen Signale für sich verbessernde Absatzchancen melden.

Christoph Friedl

Christoph Friedl, Marketingdirektor
DACH-NL Tarkett,
Frankenthal

Bei Laminat dominieren matte Oberflächen in Grau- und Braun-Tönen. Aber auch rustikale Optiken erreichen eine hohe Authentizität. Bei Parkett bestechen nach wie vor Naturtöne, zu denen sich aber auch zunehmend Töne, die ins Gräuliche hinein verlaufen, gesellen, oder aber klassische helle Töne. Designbeläge können für Laminat tatsächlich ein Konkurrent sein, nicht jedoch für das klassische Parkett. Parkett ist als natürliches, hölzernes Material von dem Aufschwung LVT nicht besonders betroffen. Diese Natürlichkeit ist Alleinstellungsmerkmal von Parkett. Für Laminat ist ein Designbelag auf Grund des künstlichen Herstellungsprozesses schon eher ein Konkurrent. Laminat hat zudem durch die Vielfalt an Formen, Oberflächen und Mustern der Designbeläge echte Konkurrenz bekommen.

Michael Gerbl

Michael Gerbl, Ltg. Marketing/
Produktmanagement Egger
Retail Products, A-St. Johann

Prinzipiell muss es bei der Verlegung klassisch sein, da der Boden über eine Lebensdauer von bis zu 15 Jahren zum Interieur passen muss. Hier werden heute klassischerweise Landhausdielenoptiken verlegt, da sie modern und dennoch zeitlos sind. Circa 95 Prozent der Dekore sind nach wie vor sehr klassisch, nur fünf Prozent reißen bewusst aus. Im Bereich des Laminatfußbodens verlangt der Markt nach keinen ungewöhnlichen Verlegemustern, da das Produkt und die Klick-Profile für eine klassische Verlegung konzipiert sind. Der Trend zur breiteren und längeren Diele nimmt weiterhin zu. Der Standard beim Laminatfußboden sind heute Dielen im Format 20 x 130 cm. Aufeinander abgestimmte Oberflächen – Dekor und Struktur – liegen im Trend. Synchronporen sind technischer Standard geworden.

 

Mehr Trialoge

 

Flexibilität, Kreativität, Funktionalität und insbesondere die partielle Austauschbarkeit – die positiven Eigenschaften von modularen Bodenbelägen sind vielfältig. Ob Teppichfliesen oder LVT als Fliese oder Planke: Modulare Produkte bedienen Zeitgeisttrends wie den Wunsch nach Individualität und...

Multilayer und Designböden sind wachsende Produktgattungen; viele Hersteller haben sie inzwischen in ihre Programme aufgenommen. Von klassischem LVT über Laminat bis hin zu den neuen Rigid-Core-Varianten – ist der Weg des Vollsortimenters, der für jeden Bedarf die passende Bodenlösung bietet,...

Eichenholz und Eichenoptiken sind des Verbrauchers liebstes Kind am Boden – aber zum Glück ist Eiche nicht gleich Eiche. Sowohl das Original als auch Laminat spielen mit neuen Oberflächen und neuen Farbstellungen. Auch beim Format ist Abwechslung am Boden gefragt. Edle Klassiker wie das...