Persönliche Ansprache in professionellem Ambiente

09/2015

Nie gab es so viele Kommunikationsinstrumente wie heute, nie so viele Wege, die eigenen Zielgruppen anzusprechen. Wir haben im Rahmen unseres Schwerpunktthemas Point of Sale-Strategien für den Fachhandel Branchenvertreter um ihre Einschätzung gebeten. Von ihnen wollten wir wissen, worauf es bei einer effizienten PoS-Gestaltung ankommt und was die Bedürfnisse des Kunden anspricht. Wie schafft man es, den wachsenden Ansprüchen der Verbraucher immer wieder aus Neue gerecht zu werden? Mehr zum Thema und über die aktuellen PoS-Konzepte in unserer Branche lesen Sie auch ab Seite 24 in unserer Print-Ausgabe.

Burkhard Wagner, Verkaufsleiter Facheinzelhandel Caparol GmbH, Ober-Ramstadt

Dazu zählen bewegte Bilder. Deshalb haben wir in unser Verkaufsmodul „Beratungscenter“ einen großformatigen Monitor integriert. Mit entsprechender Caparol Software lassen sich hier eine Vielzahl an Farbgestaltungen für Innen- und Außenbereiche darstellen. Zudem kann der Kunde seine eigene Werbung zeigen wie Referenzobjekte oder Clips zur Verarbeitung. Weitere Instrumente sind modulare Regal- und Präsentationssysteme, die alle Anforderungen einer modernen Warenpräsentation erfüllen. Für den Handel ist die kompakte Präsentation unterschiedlicher Sortimentsbereiche unerlässlich. Daher wird bei der Produktauswahl größten Wert auf ein schlankes Sortiment mit Schnelldrehern gelegt. Der Endverbraucher freut sich über einen Mix aus professionellem Ambiente und persönlicher Ansprache.

Sakire Efe, Presse & Kommunikation Teba GmbH & Co.KG, Duisburg

Den Marktanforderungen und den stetig wachsenden Kundenansprüchen können nur starke Marken mit einem starken Auftritt erfolgreich begegnen. Die positive Wahrnehmung des Händlers durch Endkunden muss gesteigert werden. PoS-Maßnahmen sind ein wichtiger Bestandteil eines guten Marketing-Mix. Unterschieden wird zwischen Materialien, die der Kunde mitnehmen soll und denen, die einen festen Platz haben. Von Flyern, Prospekten, großformatigen Plakaten, Displays bis hin zu Aufstellern für Musterpräsentationen. Entscheidend ist, dass PoS-Materialien stimmig sind und sich gut in das Geschäft integrieren lassen. Die Umsetzung sollte einfach und das Produkt unkompliziert in der Handhabung sein. Potenzielle Kunden sind sehr viel geneigter ein Produkt zu kaufen, wenn sie es in die Hand nehmen.

Dr. Frank Steffel, Inhaber der Steffel Unternehmensgruppe, Berlin

Neben attraktiven Warenpräsentern und unserem professionellen Red Box Storekonzept setzen unsere Kunden und wir sehr stark auf Touch Screens mit unserem Hometrend Raumplaner. Hier kann der Endverbraucher alle Hometrend Produkte in Kombination von Bodenbelag, Tapete, Fensterdekoration sowie seiner Möbel- oder Wandfarbe sehen und gestalten. Seit neuestem kann er auch sein persönliches Wohnzimmer-Bild hochladen und die Produkte in seinem Zimmer gestalten. So weiß er vor der Bestellung bereits, wie es nach der Renovierung aussehen wird. Neben großen Mustern in unseren Red Box Möbeln möchte er die Produkte in der Flächen- und Raumwirkung sehen. Deshalb ist der Hometrend Raumplaner für die Beratung aller 25.000 Hometrend Produkte solch ein Mehrwert.

 

Mehr Trialoge

 

Modulare Vinylböden bieten Design, Funktion und Vielfalt sowie – insbesondere in der Klick-Variante – Vorteile mit Blick auf eine zeitsparende Verlegung. Natürlich immer Hinblick auf den jeweiligen Einsatzbereich, denn nicht immer liegt der Schlüssel zum Erfolg im Klicken, und die Dryback-...

Einrichtungen im Gesundheits- und Pflegewesen erfüllen eine besondere gesellschaftliche Aufgabe, die nicht zuletzt durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie stark in den Mittelpunkt gerückt ist. Die positiven Auswirkungen eines durchdachten und intelligenten Raumdesigns sind bekannt und werden...

Auch in dieser Ausgabe berichten wir über die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Branche – ein Thema, das uns sicher noch lang begleiten wird, denn das Virus stellt Vertriebs- und Produktionsabläufe vor neue Herausforderungen. Inwieweit sind Lieferketten und Lieferfähigkeit betroffen?...