Richtigen Weg im Dschungel der Designböden finden

09/2018

Multilayer und Designböden präsentieren sich innovativ und absatzstark. Viele Argumente auf der Positiv-Seite machen diese Produkte interessant für den Markt. Unser Schwerpunktthema zeigt aktuelle Entwicklungen und Kollektionen (s. ab Seite 20 der Printausgabe). Dabei präsentieren sich diese Bodenbeläge vielfältig wie nie in puncto Aufbau und Design. Doch können Handel und Handwerk die vielen unterschiedlichen Böden überhaupt noch unterscheiden und argumentativ gegenüber dem Anwender beziehungsweise Endkunden verkaufen? Welche Hilfestellung muss die Industrie hierbei leisten? eurodecor hat nachgefragt. 

Bernd Greve, Vertriebsleiter Project Floors, Hürth

Hier sind die Hersteller gefragt, und sie sollten den Fachhandel beziehungsweise die Verleger nicht im Regen stehen lassen. Wir betrachten uns als Partner unserer Kunden und sind hier in ständigem Austausch. Unser Außendienst informiert über Neuerungen und Kollek­tionserweiterungen. Auch über unsere Webseite sind wichtige Informationen wie technische Daten und Verlegeanleitungen aktuell verfügbar. Über spezielle Internet-Services in Form von Landingpages können wir zielgruppengerecht Informationen bündeln. So erhalten Architekten, Ausstatter von Hotellerie und Gastronomie oder Endkunden genau abgestimmte Zusammenstellungen von Fakten und Daten. Auch Seminare können ein Weg sein, mit den Kunden zusammen zu kommen und einen persönlichen Austausch ermöglichen. 

Frank Selbeck, Leitung Marketing Objekt, Gerflor Mipolam, Troisdorf

Die Auswahl ist sehr groß und vielschichtig. Jedoch bietet dies dem Handel und dem Handwerk auch die Möglichkeit, dem Kunden für jede Anforderung eine technisch wie optisch überzeugende Lösung zu bieten. Als Hersteller unterstützen wir unsere Partner nicht nur 
mit qualitativ hochwertigen Bodenbelägen, sondern helfen ihnen gezielt dabei, ihre Kunden kompetent zu beraten. Wir geben zum Beispiel Broschüren und Kollektionsbücher zur Veranschaulichung der vielen Produktlösungen an die Hand. Dazu steht im gesamten Beratungs- und Verkaufsprozess ein kompetenter Gerflor-Fachmann bereit. Und wir gehen in Kürze noch einen Schritt weiter. Damit der Bodenleger für jeden Kundenwunsch die optimale Lösung parat hat, bieten wir künftig viele Dekore in allen Verlege-Varianten an.

Dirk Steinmeier, Marketingmanager, MeisterWerke, Rüthen

Laminat war 25 Jahre das Synonym für einen schönen, strapazierfähigen, pflegeleichten und preiswerten Bodenbelag. Und er ist immer noch der meistverkaufte. Vom Image her haben ihn die neuen Vinyl-/Designböden überholt. Leise statt laut. Weich statt hart. Und in der Meinung der Verbraucher sicher auch „unkaputtbar“, weil wasserfest. Den Handel freut es, weil die gleiche Zielgruppe eine deutlich höhere Ausgabebereitschaft zeigt. Die Orientierung in diesem Produktdschungel ist für alle wirklich schwierig. Es bleibt Aufgabe der Fachleute, die Nicht-Fachleute kompetent zu informieren. Die Industrie ist gut beraten, neben den vielen technischen Details konkrete Anwendungsempfehlungen zu geben. So wie in unserem neuen MeisterDesign Beratungscenter, in dem alle Informationen gebündelt wurden.

 

Mehr Trialoge

 

Was tut sich bei Profilen und Leisten Neues am Markt?

Auf das Detail kommt es an – Profile und Leisten sind Zubehörprodukte, die viel mehr als nur Funktion zu bieten haben. Sie setzen eigene Akzente im Raum, präsentieren sich mit neuen Oberflächen, schaffen Raumatmosphäre. Fast schon „nebenbei“ gewährleisten sie ein perfektes Bodenbild ohne... zum Trialog

"Konsumige Holzdesigns sind weiter stark gefragt"

Modular gleich individuell? Modular gleich funktional? Modular gleich wirtschaftlich? Mit welchen Argumenten punkten modulare Bodenbeläge im Markt? Und auf welches Interesse stößt das enorme Gestaltungspotenzial dieser Verlegekonzepte, durch die sich auch verschiedene Produktgattungen... zum Trialog

"Die Landhausdiele ist nach wie vor sehr gefragt"

Landhausdiele? Fischgrät? Schiffsboden? Klassisch oder innovativ? Holzdessin oder Fantasiedekor? In dieser Ausgabe beschäftigen wir uns mit Trends und aktuellen Kollektionen bei Parkett- und Laminatbodenbelägen. Unser Schwerpunktthema ab Seite 22 der Printausgabe der eurodecor 5 stellt neue... zum Trialog