Stabiles Geschäft bei Fliesen und modularen Systemen

03/2018

Welchen Designtrends folgen textile Bodenbeläge? Wie entwickelt sich das Segment der modularen Va­rianten? Und welche neuen Entwicklungen zeigen sich bei Material und Struktur? eurodecor hat im Rahmen des Schwerpunkts Textile Bodenbeläge (s. S.24 bis 27 der Printausgabe) Unternehmen um ihre Einschätzung gebeten. Erfreulich: Nach vielen Jahren der Stagnation gewinnen Teppichfliesen und modulare Konzepte zunehmend an Bedeutung. Der Blick auf die Entwicklung des Gesamtmarktes der Teppichboden-Industrie bietet aktuell eher wenig Anlass zur Freude, dennoch sind die befragten Hersteller für 2018 zuversichtlich gestimmt. 

Gerd Hoffe, Geschäftsführer Anker Teppichboden, Düren

Textile Bodentrends folgen meist den Trends im Möbel- und Interiorbereich. Im Objekt spielen zudem sich wandelnde Anforderungen an die Arbeitswelt eine wichtige Rolle. Hier ist insbesondere die Verschmelzung von Arbeitszeit und Freizeit zu nennen: Work is life, life is work. Das hat erheblichen Einfluss auf Raum- und Bodengestaltung. Modulare Systeme eignen sich hervorragend zur individuellen textilen Bodengestaltung. Neben gestalterischen Zonierungen überzeugt bei den modularen Systemen die einfache Verarbeitung vor Ort. Das Thema Nachhaltigkeit rückt weiter in den Fokus der Nutzer. Neben Langlebigkeit und Top-Funktionen ist auch der ressourcenschonende Umgang mit den Rohstoffen von Bedeutung. Wir erwarten ein stabiles Geschäft und ein wei­teres Wachstum bei textilen Fliesen und modularen Systemen.

Rose-Maria Riedl, Marketingleiterin Findeisen, Ettlingen

Individualisierung ist ein Megatrend, der den Siegeszug modularer Elemente vorantreibt. Fliesen, Planken und sonstige Formen machen es für Planer und ­Architekten leicht, die Bodenflächen in­dividuell zu gestalten. Und weil der Austausch von Modulen relativ einfach und dabei kostengünstig ist, steigt bei Bauherren die Experimentierfreude. Trendorientierte Farben in Verbindung mit klassischen Tönen verhelfen Nadelvlies dabei zu ei­nem neuen Auftritt. Was wir als Hersteller an Formen und Farben zeigen, ist dabei die Basis. Daraus entwickeln Planer und Architekten Unikate, die ihre Handschrift tragen oder allgemeine gestalterische Trends aufgreifen. Der Start in 2018 ist sehr erfolgversprechend. Gemeinsam mit unseren Partnern im Großhandel und Handwerk sind wir gut gerüstet für die ­anstehenden Marktveränderungen.

Ingo Schraub, ML/VL tretford/Weseler Teppich, Wesel

Designtrends folgen den Farbtrends der Mode und den Trends der Einrichtungsbranche. Farbe soll im Raum die Sehnsucht nach Geborgenheit und Sicherheit widerspiegeln. Die Liebe zu Heimat und Natur liefert die schönsten Farben. Grün und Graunuancen mit Rosé und Blau sind in 2018 tonangebend. Hoch-Tief Strukturen und ein modularer Aufbau gewinnen zunehmend an Bedeutung. Viele neue Formen und Formate finden sich bei Teppichfliesen, beispielsweise Großformate wie 100 x 100 Zentimeter und Prismen. Die Verwendung recycelter und nachhaltiger Materialien, gerade im gewerblichen Sektor, wird immer wichtiger. Produkte brauchen eine Geschichte zur Identifikation. Das neue Jahr begann vielversprechend. Wir sehen das Jahr 2018 unter Berücksichtigung der Gesamtentwicklung in unserer Branche vorsichtig optimistisch.

Mehr Trialoge

 

"Konsumige Holzdesigns sind weiter stark gefragt"

Modular gleich individuell? Modular gleich funktional? Modular gleich wirtschaftlich? Mit welchen Argumenten punkten modulare Bodenbeläge im Markt? Und auf welches Interesse stößt das enorme Gestaltungspotenzial dieser Verlegekonzepte, durch die sich auch verschiedene Produktgattungen... zum Trialog

"Die Landhausdiele ist nach wie vor sehr gefragt"

Landhausdiele? Fischgrät? Schiffsboden? Klassisch oder innovativ? Holzdessin oder Fantasiedekor? In dieser Ausgabe beschäftigen wir uns mit Trends und aktuellen Kollektionen bei Parkett- und Laminatbodenbelägen. Unser Schwerpunktthema ab Seite 22 der Printausgabe der eurodecor 5 stellt neue... zum Trialog

LVT: "Die Preisentwicklung ist derzeit beinahe ruinös"

Wie ist die Marktbedeutung und die Entwicklung der sogenannten Rigid Core-Böden zu bewerten? Wie stark ist der Markt für elastische Bodenbeläge, insbesondere bei LVT, unter Preisdruck? Drei Branchenvertreter haben uns ihre Einschätzung gegeben. Fest steht, „Rigid“ ist nicht die Lösung aller... zum Trialog