Was kommt nach der Eiche als nächster Trend am Boden?

09/2018

Eichenholz und Eichenoptiken sind des Verbrauchers liebstes Kind am Boden – aber zum Glück ist Eiche nicht gleich Eiche. Sowohl das Original als auch Laminat spielen mit neuen Oberflächen und neuen Farbstellungen. Auch beim Format ist Abwechslung am Boden gefragt. Edle Klassiker wie das Fischgrätmuster stehen neben ausdrucksstarken großen Landhausdielen. Fest steht also: Die Eiche bleibt, aber wie? Was bringt neuen Schwung in den Bestseller? Wir haben bei den Herstellern nachgefragt. Weitere interessante Antworten lesen Sie auch in unserem Schwerpunkt zum Thema Parkett und Laminat ab Seite 34 der Printausgabe.

Klaus Trautner, Leitung Marketing u. P.-management Hamberger Flooring, Stephanskirchen

Es sind nach wie vor die Landhausdielen, und hier besonders die großzügigen Formate wie die Landhausdiele Plaza bei Parkett. Bei der Landhausdiele Plaza bieten wir seit Beginn diesen Jahres neben der etwas rustikaler wirkenden, stark strukturierten Oberfläche auch eine normal strukturierte Oberfläche an. Eine weitere Besonderheit, die mehr und mehr am Markt nachgefragt wird, ist die Ausstattung unseres Parketts mit der NaturaDur Oberfläche, eine Oberfläche, die die Schönheit geölter Böden mit der Pflegeleichtigkeit versiegelter Böden in idealer Weise kombiniert. Schließlich ist das auf den Frühjahrsmessen viel gesehene Thema Fischgrät optisch sicher interessant. Allerdings ist es von der Mengenbedeutung her gesehen gerade im heimischen Markt noch ein sehr zartes Pflänzchen.

Annika Windmöller, Leitung Unternehmenskommunikation Windmöller-Guppe, Augustdorf

Die Trends am Boden sind derzeit vielfältig. Grundsätzlich spielen die übergeordneten Themen Natürlichkeit, Nachhaltigkeit und Individualisierung eine zentrale Rolle, möglichst großformatig und individuell in der Verlegung. Ungebrochener Trend sind traditionelle Verlegebilder wie Fischgrät oder Kassette mit ihrem Ausdruck handwerklicher Qualität, umgesetzt mit modernsten Eicheoptiken. Kurzum: Tradition trifft Moderne! Die Eiche führt weiterhin das Ranking der Holzlieblinge mit weitem Abstand an; am liebsten ganz natürlich und maximal großformatig. In Kontrast dazu stehen derzeit geometrische Designs, Mustermix oder Metallic-Effekte. Zudem prägen nach wie vor tren­dige Industrie-Designs und das Thema Grau als grundlegender Gestaltungston die Landschaft moderner Bodendesigns.

Adrian Capellari, Vertriebsleiter DACH und Italien bei Admonter, Admont/Österreich

Individuelle Muster und spezielle Formate wie etwa Chevron und Fischgrät bringen auf jeden Fall Schwung in das Raumbild. Je nach Verlegebild ändert sich die Raumwirkung und auch die Kombination mit der klassischen Landhausdiele birgt ein besonderes optisches Erlebnis. Die Sortierung, also ob ein Parkettboden astig oder eher schlicht gehalten ist, sowie auch die Struktur der Oberfläche, wie geschliffen, gehobelt oder intensive Querbürstungen, geben dem Raum ebenfalls einen ganz speziellen Charakter. Der Trend geht in Richtung Altholzböden und stark ausgeprägte Oberflächen, die die authentische Struktur und Maserung des Holzes wiedergeben. Durch spezielle Oberflächenbehandlungen ist es möglich, die natürliche Optik zu erhalten und auch die Farbe des Holzes so natürlich wie möglich zu lassen.

 

Mehr Trialoge

 

Flexibilität, Kreativität, Funktionalität und insbesondere die partielle Austauschbarkeit – die positiven Eigenschaften von modularen Bodenbelägen sind vielfältig. Ob Teppichfliesen oder LVT als Fliese oder Planke: Modulare Produkte bedienen Zeitgeisttrends wie den Wunsch nach Individualität und...

Multilayer und Designböden sind wachsende Produktgattungen; viele Hersteller haben sie inzwischen in ihre Programme aufgenommen. Von klassischem LVT über Laminat bis hin zu den neuen Rigid-Core-Varianten – ist der Weg des Vollsortimenters, der für jeden Bedarf die passende Bodenlösung bietet,...

Elastische Bodenbeläge sind ein Schwerpunkt dieser Ausgabe – ein sehr weites Feld, das viele Produktarten, Dekorvarianten und funktionale Eigenschaften umfasst. Was geht, was kommt beim Thema Design? Bleibt die Eiche-Optik oder ist Abwechslung am Boden gefragt? Welche Aspekte sind in diesem Jahr...