"Wir ziehen ein sehr positives Fazit der Heimtextil-Messe"

02/2019

Die Heimtextil hat sich in diesem Jahr mit einem veränderten Konzept präsentiert. Für viele Aussteller und Besucher war die Halle 8.0 besonders wichtig, in der Stoffe und Sonnenschutz kombiniert präsentiert wurden. Wir wollten von MHZ, einem Neu-Mitglied des DecoTeams, von erfal und auch vom Verband der Deutschen Heimtextilien-Industrie wissen: Wie fanden Sie die neu konzipierte Heimtextil? Was war gut, was könnte man beim nächsten Mal besser machen? Wie war der Zuspruch der Besucher bei Ihnen am Stand? Konnten Sie Ihre Zielgruppen in Frankfurt erreichen? Und: Wie lautet Ihr Heimtextil-Fazit für 2019?

Andreas Kopetschny, Geschäftsführer MHZ, Leinfelden-Echterdingen

Mit kurzen Wegen und einem relevanten Angebot für deutsche Fachhändler ist die Halle 8.0 nun auch für Tagebesucher sehr attraktiv. Im lebendigen Umfeld der Messehalle und des DecoTeams waren wir mit der Heimtextil und der Besucherfrequenz auf dem MHZ Messestand sehr zufrieden. Auf der diesjährigen Messe hat MHZ eine Vielzahl an Innovationen und Neuheiten präsentiert: Die produktübergreifend verfügbare Design-Collection, der „montagefrei“ einsetzbare leichte außenliegende Sonnenschutz Solix, eine neue Generation der bewährten Twinline, das neue Smart Home System ­Powerview sowie attraktive Kollektions­ergänzungen bei Plissee und Horizontal-Jalou­sien kamen bei unserer Zielgruppe sehr gut an. Dementsprechend  ziehen wir ein sehr positives Fazit der Messe.

Dorina Wießner, Leiterin Marketing/Öffentlichkeitsarbeit, erfal, Falkenstein

Die Neukonzeption der Heimtextil mit den Sonnenschutzherstellern in Halle 8.0 fanden wir grundsätzlich gut. Viele Besucher am erfal-Stand haben die kürzeren Wege und Bündelung der verschiedenen Sortimente rund ums Fens­ter in einer Halle gelobt. Im Vergleich zu früher war diese Halle zeitiger und kontinuier­lich mit Besuchern frequentiert. Als ver­besserungsfähig bewerten wir Temperatur und Luftqualität in der Halle. Enttäuschung bestand bezüglich des stark reduzierten Insider-Programms. Am erfal-Messestand konnten viele interessierte Fachhändler und auch Neukunden begrüßt werden, die Beratungsgespräche waren sehr gut, wenngleich auch die Gesamtzahl der Besucher unter unseren Erwartungen lag. Für die Heimtextil 2019 ziehen wir insgesamt ein positives Fazit.

Martin Auerbach, Hauptgeschäftsführer Heimtex-Verband, Wuppertal

Im vergangenen Jahr war es der richtige Schritt, Lösungen für die textile Objektausstattung zusammengefasst auf der Heimtextil zu präsentieren. Inzwischen kann die Messe hier mit einem runden Konzept überzeugen. Der Bereich Interior.Architecture.Hospitality Expo ist dieses Jahr erfreulicherweise gewachsen und erstreckt sich über die gesamte Halle 4.2. Mit der Resonanz auf unseren Heimtex-Gemeinschaftsstand Carpet by Heimtex, der die Vorzüge des textilen Bodenbelages präsentierte, waren wir sehr zufrieden und hatten im Vergleich zum Vorjahr deutlich mehr Frequenz, bedingt durch eine bessere Standpositionierung und die spannende Inszenierung unserer Themen. Insgesamt lässt sich sagen, dass die Wertigkeit der Halle 4.2, auch durch den gelungenen Stand von Trevira, deutlich gestiegen ist.

 

Mehr Trialoge

 

Flexibilität, Kreativität, Funktionalität und insbesondere die partielle Austauschbarkeit – die positiven Eigenschaften von modularen Bodenbelägen sind vielfältig. Ob Teppichfliesen oder LVT als Fliese oder Planke: Modulare Produkte bedienen Zeitgeisttrends wie den Wunsch nach Individualität und...

Multilayer und Designböden sind wachsende Produktgattungen; viele Hersteller haben sie inzwischen in ihre Programme aufgenommen. Von klassischem LVT über Laminat bis hin zu den neuen Rigid-Core-Varianten – ist der Weg des Vollsortimenters, der für jeden Bedarf die passende Bodenlösung bietet,...

Eichenholz und Eichenoptiken sind des Verbrauchers liebstes Kind am Boden – aber zum Glück ist Eiche nicht gleich Eiche. Sowohl das Original als auch Laminat spielen mit neuen Oberflächen und neuen Farbstellungen. Auch beim Format ist Abwechslung am Boden gefragt. Edle Klassiker wie das...